Anzeige

Kinderwagen brennt in Treppenhaus

In der Nacht zum Donnerstag wurde die Ortsfeuerwehr Garbsen zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Auf der Horst gerufen.
Um kurz vor 2 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert.

Eine zuerst eintreffende Streifenwagenbesatzung der Polizei unternahm erste Löschversuche und holte einen brennenden Kinderwagen aus dem Treppenhaus vor das Gebäude.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten die brennenden Überreste vor dem Haus mit wenigen Litern Wasser ab.
Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte das verrauchte Treppenhaus und öffnete eine Rauchabzugsklappe.
Anschließend wurde der Brandrauch mit einem Belüftungsgerät aus dem Gebäude geblasen.
Da die Hausbewohner die Wohnungstüren geschlossen hielten, konnte sich der Brandrauch nicht weiter in die Wohnungen ausbreiten.

Um 2.30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr, die mit 6 Fahrzeugen und ca. 30 Einsatzkräften ausgerückt war, beendet.
Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.
Die Besatzung eines Rettungswagens der JUH war ebenfalls an der Einsatzstelle, musste aber nicht tätig werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.