Anzeige

Ausbildung zum Thema Absturzsicherung

In den vergangenen Wochen bildeten sich einige Mitglieder der Ortsfeuerwehr Garbsen in Theorie und Praxis zum Themenbereich Absturzsicherung weiter.
Auf der Baustelle des Campus Maschinenbau Garbsen hatten die Ehrenamtlichen die Möglichkeit an verschiedenen Baugerüsten und auf einem Baukran die notwendigen Handgriffe mit Sicherungsleinen und Knoten sowie das Arbeiten in großen Höhen zu trainieren.

Unter der Leitung von Ausbilder Jörg Hoyer wurde der richtige und sichere Umgang mit den Gerätschaften zur Absturzsicherung geübt, die zum Einsatz kommen, wenn die Einsatzkräfte in größeren Höhen wie auf Baugerüsten oder Hausdächern Hilfeleistungen oder Menschenrettungen durchführen müssen.
Der Einsatz verschiedener Sicherungsleinen, das Schaffen eines Festpunktes oder das richtige Anlegen unterschiedlicher Knoten wurde dabei geübt.
Diese Techniken sind die Lebensversicherung für die Einsatzkräfte bei Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen.

Dass das Erlernte jederzeit zum Einsatz kommen kann zeigten bereits zwei Einsätze zur Menschenrettung von verletzten Bauarbeiten auf der Baustelle des Campus im laufenden Jahr wo unter anderem auch die Drehleiter zum Einsatz kam. Aber auch Hilfeleistungen nach Unwettern wie dem Orkantief Xavier vor wenigen Tagen sind mögliche Einsatzszenarien.

Ein besonderer Dank der Feuerwehr geht an die Bauleitung des Campus Maschinenbau, die die praktische Ausbildung an zwei Abenden im September ermöglichte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.