Anzeige

Zehn Jahre Bayern-Fanclub " Red White Glammhogga " in Gablingen; der " Bayern - Rudi " erinnert sich . . .

Rudi Tausend , genannt der " Bayern-Rudi " leitet seit zehn Jahren den Bayern-Fanclub d` " Red White Glammhogga " aus Gablingen
Gablingen: Red White Glammhogga | . . . als er vor rund zehn Jahren, am 4. Juli 2003 ,
seine Sportfreunde in`s Theaterheim nach Lützelburg
zur Gründungsversammlung eingeladen hatte.

Die Leidenschaft zum FC Bayern München hatte
in letzter Zeit immer mehr Freunde zu Kellerpartys
in sein Haus gelockt, wo er langsam an Platzgrenzen stiess.

Der Gedanke, einen eigenen Fanclub zu gründen,
wurde zwar immer wieder aufgegriffen,gereift war er
jedoch beim Pokalspiel in Berlin im selben Jahr.

25 Mitglieder war die Mindestanforderung des FCB
für einen Fanclub, 50 Gleichgesinnte kamen jedoch
in`s Nebenzimmer des Theaterheim`s und gründeten
den Bayern Fanclub " Red White Glammhogga ".

Klar war von Anfang an, dass Rudi Tausend,
von seinen Freunden schon " Bayern-Rudi " genannt,
der Präsident sein sollte.

Zusammen mit seinem Sohn Manuel als Vice,
seiner Frau Anneliese, aber auch tatkräftigen Helfern
im Präsidium führt er bis heute den inzwischen
auf 385 Mitglieder gewachsenen Fanclub an.

" Glammhogga " steht traditionell im Gablinger Umfeld
für den Begriff " Zusammenhalt " ( Klammerhaken )
und auf das " Wir-Gefühl " wird daher beim Fanclub
sehr großen Wert gelegt.

Gemeinsame Aktivitäten erstrecken sich von Stadionbesuchen,
AH-Ausflügen über Fußballabende im Clubheim, Grill-Sommerfeste,
Hüttenfahrten, EM/WM Public Viewing in der Bühler-Arena bis hin zu
rot/weißen Floßfahrten und nicht zuletzt die alljährlichen Nikolausfeiern.

Der Fanclub hat sich zur Aufgabe gemacht,
mittels einer Tombola bei der jährlichen Nikolausfeier
krebskranken Kindern mit ihren Eltern
Unterstützung zukommen zu lassen.
Dazu gehören Krankenhaus - u. Hausbesuche,
u. U. auch Betreuung der Eltern auf ihrem Weg danach.

Mit Freude angenommen werden auch
Geburtstagsspenden - Feiern von Mitgliedern !

Ein Highlight ist jedes Jahr
eine vom Fanclub organisierte Busfahrt
zur Allianz-Arena für die Kinder mit ihren Familien,
die tolle Stimmung im Bus, im Stadion
und das ganze Verwöhn-Programm vom Fanclub.

Die Kosten v. Fahrt, Eintritt wird vom Fanclub übernommen
und mit einem Schnitzelessen - von den Wirtsleuten
des Clublokals gesponsert, wird der Tag abgerundet.

Bei Bedarf unterstützt der Club auch die Kinderstation
vom Augsburger Kinderklinikum mit Spenden,
wie z.B. für ein TV-Gerät im Aufenthaltsraum,
Kaffeemaschine, eine Torwand oder bei einem Sommerfest.

Durch das starke Engagement vom Fanclub
wurden auch die anderen Vereine animiert,
z.B. die Faschingsgesellschaft Gablingen,
der Schützenverein, das Jugendblasorchester Lützelburg
und der Shanty-Chor Lützelburg.

Mit einem herzlichen " Vergellt` s Gott "
bedankt sich der Bayern-Rudi im Namen des Fanclub`s
bei allen Freunden, Gönnern, Sponsoren und Helfern
für die treue und langjährige Unterstützung.

Ihnen und allen Lesern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2013 !
1
2
2
1
1
1
1
2
2
1
1
1
1
1
1
2
2
1
2
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 02.02.2013
3 Kommentare
30.584
Silvia B. aus Neusäß | 09.01.2013 | 14:15  
50.005
Christl Fischer aus Friedberg | 09.01.2013 | 14:53  
40
Albert Brandl aus Neusäß | 09.01.2013 | 16:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.