Berggruß aus Erlangen im Fürther Rathaus

Fürth: Rathaus | Da staunte Bürgermeister Markus Braun nicht schlecht, als Herr Herbert Blank eine Flasche neuen Bergbieres der Brauerei Kitzmann aus Erlangen überreichte.

Anlass war der Besuch einer Reisegruppe des BRK-Seniorenbüros aus der Nachbarstadt, die sich auf eine Abenteuertour nach Fürth eingelassen hatte. Arrangiert von der Fürther Seniorenbeauftragten Elke Übelacker konnte auch ein kleiner Empfang der Erlanger Gruppe im Rathaus in das Tagesprogramm aufgenommen werden. Herr Bürgermeister Braun begrüßte die Senioren im kleinen Sitzungssaal, da der historische Rathssaal durch das Datum (5.5.) wegen Hochzeiten blockiert war. Neben vielen Vorzügen Fürths musste Herr Braun in seiner kleinen Rede natürlich auch die in diesem Jahr geplanten Feiern anlässlich der ersten Bahnverbindung zwischen Nürnberg und Fürth ansprechen. Dieses Thema aufgreifend konnte Herr Blank als Leiter des Erlanger Seniorenbüros den Vermerk einbringen, dass eine der ersten Abzweigungen des Bieres wegen in die Hugenottenstadt führte. Dort steht wie üblich die 5. Jahreszeit mit der Bierprobe am 20.05. bevor. Damit die Zeit des Wartens aber nicht so lange dauert, zog Herr Blank flugs zwei Flaschen frischen Kitzmann Bergbieres aus dem Rucksack und überreichte diese Herrn Bürgermeister Braun und Frau Übelacker als kleines Mitbringsel und Dank für den gelungenen und herzlichen Empfang in der Kleeblattstadt. Letztere hinterließ übrigens sehr inspirierende und nachhaltige Eindrücke bei der Reisegruppe, so dass frühere Vorbehalte völlig ausgeräumt werden konnten. Herr Blank steigerte das Lob auf Fürth mit den Worten: Das Gute an Erlangen ist, dass der Weg nach Fürth nicht so weit ist!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.