Anzeige

Bühler Schachopen

v.l. Stefan Waller, Tobias Boneberger, Ekatarina Alferova

Drei Brucker in Beilngries

Einen toller Start gelang Tobias ins A-Turnier da er in Runde 1 auf Stefan Blodig traf ( DWZ 2148 )
Er spielte seine Spezialeröffnung , ein Königsgambit, und in der Cunningham-Verteidigung opferte
Tobi die Qualität um dafür eine Figur zu gewinnen. In besserer Stellung wird leider nach Zeit verloren.
3,5 Punkte aus 7 Runden geben ein gutes Bild in diesem hochklassigen Feld.
Katja gewinnt zum Auftakt eine sehr dynamische Angriffspartie. Ein weiterer Sieg verbucht sie durch eine Turmfesselung. Das „Triple“ gelingt ihr wie den Bayern mit einem Grundlinienmatt! Bilanz: 3 aus 3
In Runde 4 wird ihr, auf Sieg stehend, eine verkehrte Königswanderung zum Verhängnis. Runde 5:
Ein fataler Bauernzug lädt den Gegner zum Sieg ein. In Runde 6 wird bei überlegener Stellung zu lange Überlegt und es fällt die Zeit. Im letzten Durchgang gelingt ihr durch gute Endspieltechnik ein weiterer Sieg und mit 4 Punkten aus sieben Runden wurde sie heute mit Platz 15 unter weiteren 44 Teil-nehmern im B-Turnier unter Wert placiert.
Stefan gewinnt 30 Euro als bester Spieler unter DWZ 1600. Der Punktstand am Ende 2,5 aus 7 ist zu wenig, Es war mehr drin!
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin fürstenfeldbrucker | Erschienen am 19.06.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.