Anzeige

Berufs-Info-Markt Fürstenfeldbruck 2013

Wann? 10.03.2013 10:00 Uhr

Wo? Verwaltungszentrum Sparkasse, Fürstenfeldbruck DE
  Fürstenfeldbruck: Verwaltungszentrum Sparkasse | Der 35. Berufs-Info-Markt findet am Sonntag, 10. März 2013, von 10 bis 15 Uhr im Verwaltungszentrum der Sparkasse Fürstenfeldbruck, Oskar-von-Miller Str. 4, in Fürstenfeldbruck statt.

Ziel des Berufs-Info-Marktes ist es, den zukünftigen Schulabgängern und deren Eltern das Ausbildungsangebot vorzustellen und vor allem praxisbezogene Informationen über die einzelnen Berufsbilder zu geben.

Wie die Besucherzahlen der letzten Jahre belegen, nutzen viele junge Leute diese Gelegenheit, sich über ihren zukünftigen (Ausbildungs-) Beruf zu informieren. Bei einer Umfrage des Kreisjugendrings beim Berufs-Info-Markt 2012 gaben 52 Prozent der Befragten an, dass sie noch nicht mit der Suche nach einem Ausbildungsplatz begonnen hatten. Insgesamt wurde der Berufs-Info-Markt sehr positiv bewertet; 48 Prozent der Befragten sagten, dass ihnen der Berufs-Info-Markt bei der Suche nach dem Ausbildungsplatz geholfen habe und 91 Prozent der Besucher fanden sich durch die Stände gut informiert.

Der Berufs-Info-Markt wird vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft, der Agentur für Arbeit, dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, der Berufsschule, dem Kreisjugendring, dem Handwerk, Handel und Gewerbe, den freien Berufen und dem Öffentlichen Dienst unter Mitwirkung der Sparkasse Fürstenfeldbruck durchgeführt. Die Sparkasse Fürstenfeldbruck ist zugleich Organisator dieser Veranstaltung.

Auf über 170 Meter Standfläche präsentieren dieses Jahr rund 40 Aussteller die verschiedensten Berufe, angefangen vom Handwerk bis hin zur Vorstellung von Berufen im Bereich von Musik und Medien.

Am Stand der Agentur für Arbeit haben interessierte Jugendliche die Möglichkeit, sich online und durch Mitarbeiter informieren zu lassen, welche Voraussetzungen für den Traumberuf erfüllt sein müssen. Renate Wolfenstetter, Ausbildungsakquisiteurin im Raum Fürstenfeldbruck, stellt sich und freie Ausbildungsplätze im Landkreis an ihrem Stand vor. Die Ausbildungsplatzbörse stieß bei den Jugendlichen immer auf große Resonanz. Außerdem haben die jugendlichen Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, Tipps und Anregungen rund um die Bewerbung zu erhalten. Einige der Aussteller wollen an ihren Ständen auch anhand von praktischen Beispielen zeigen, worauf es in ihren jeweiligen Berufen ankommt. So zeigen Bäcker, wie von der Semmel bis zum verzierten Gebäckstück die verschiedensten Waren hergestellt werden.

Die Sparkasse Fürstenfeldbruck ist als einer der größten Ausbilder des Landkreises an dem Stand mit dem Berufsbild „Bankkauffrau/Bankkaufmann“ vertreten. Bankkaufmann/Bankkauffrau ist ein Dienstleistungsberuf, bei dem der Umgang mit Menschen im Vordergrund steht. Die Kunden der Kreditinstitute verlangen heute von ihrer Bank nicht nur eine umfassende Beratung, sondern auch persönliche Betreuung in allen Geldangelegenheiten - von A wie Aktien bis Z wie Zahlungsverkehr. Diese persönliche Betreuung verlangt von den Bankkaufleuten Kenntnisse in allen Finanzsparten, vom Bausparen über Versicherungen bis hin zu Steuern und Wertpapieren.

Das Betriebsrestaurant der Sparkasse Fürstenfeldbruck hat während des Berufs-Info-Marktes geöffnet. Die Besucher können sich mit Getränken und Speisen zu günstigen Preisen stärken.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin fürstenfeldbrucker | Erschienen am 16.02.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.