Anzeige

Katze macht Hausbewohner auf Brand aufmerksam

Gegen 03.00 Uhr weckte der Kater einer vierköpfigen Familie die Tochter des Hauses und machte sie durch sein Miauen auf den Brand im Wohnhaus aufmerksam. Die 21-jährige Tochter weckte sofort den Rest der Familie, um sich und ihre Angehörigen in Sicherheit zu bringen. Die sofort alarmierten Löschkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Alling, Eichenau und Biburg brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Trotz allem entstand ein erheblicher Brand- und Rußschaden, so dass das Haus derzeit nicht mehr bewohnbar ist. Die Küche des Hauses brannte vollständig ab.

Dank der Warnung der Kaze wurde niemand verletzt.
Nach derzeitgen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck war vermutlich ein technischer Defekt im Küchenbereich dafür verantwortlich. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 100 000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.