Anzeige

Robert-Koch-Institut & Bundesinstitut für Risikobewertung: Sprossen aus Bienenbüttel sind EHEC-Erreger!

Dr. Karl Herrmann / pixelio.de (Foto: Dr. Karl Herrmann / pixelio.de)
Das Robert-Koch-Institut (RKI) ist sich in Sachen EHEC jetzt sicher. "Es sind die Sprossen", verkündete Reinhard Burger, Präsident des RKI, heute, wer der EHEC-Erreger ist. Alle EHEC-Patienten, die vom Robert-Koch-Institut befragt wurden, hatten Sprossen gegessen. Speziell Bohnen-Sprossen sind vom RKI eindeutig als EHEC-Ursache festgestellt worden.

Das Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) warnt ausdrücklich vor Sprossen aus Bienenbüttel. BfR-Präsident Andreas Hensel empfiehlt, alle Lebensmittel vom Biobauer "Gärtnerhof" aus dem Ort in Niedersachsen wegzuwerfen. Obwohl der EHEC-Erreger nun identifiziert ist und die Zahl der Ansteckungen zurückgeht, sieht das Robert-Koch-Institut noch keinen Grund für eine Entwarnung. EHEC wird Deutschland wohl noch eine Weile beschäftigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.