Anzeige

Lollo Rosso aus Fürth mit EHEC-Erreger belastet

In Fürth in Franken ist ein Lollo Rosso aus dem Verkehr gezogen worden. Auf dem Blattsalat wurde ein EHEC-Erreger identifiziert. Wissenschaftler und Behörden wissen allerdings noch nicht, ob es sich bei dem Salatkeim um die gefährliche Variante handelt, die auch HUS auslöst. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Erlangen erwartet das Ergebnis bis Ende der Woche. Die Salate des Betriebes aus Fürth werden derzeit aus den Lebensmittelregalen genommen. Die Lieferwege des Unternehmens werden analysiert. Von 617 EHEC-Proben in ganz Bayern ist dies nach Angaben der Behörden der erste Treffer.

Ergänzung vom 15.06.2011: Die Labor-Ergebnisse haben ergeben, dass die EHEC-Keime auf dem Lollo Rosso aus Fürth nicht die gefährliche HUS-Variante auslösen können.

Mehr EHEC-News!
Wann haben wir diese EHEC-Krise wohl überstanden?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.