Anzeige

Ein Lächeln für das Leben...

Ein Lächeln für das Leben.
Wo ging die Reise hin - meine Reise zu mir selbst.
Ich wartete auf dem heißen Asphalt
und dachte an das Lächeln der Schlangen,
die durch die Hitze auf dem Boden wiedergespiegelt wurden.
Meine Träume brachten mich an viele Orte - zu vielen Momenten;
und trotzdem suchte ich den Augenblick meiner selbst.
Der Weg durch die Dunkelheit der Gedanken,
tiefe Hitze bei schreiender Sonne -
ich war auf dem Weg - und doch wieder nicht.
Ich fand eine Blume,
unscheinbar und doch so erhaben;
sie erzählte mir Ihren Namen, Ihre Geschichte -
und der Wind umschlang uns zu einem Traum des Träumers.
Viele Monde später konnte ich diese Blume nicht vergessen -
denn Ihr Name hatte sich in meinen Geist gebrannt.
Der Name der Blume war: LEBEN.
Fred Hampel im August'17
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
63.414
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 06.08.2017 | 09:47  
28.989
Eugen Hermes aus Bochum | 06.08.2017 | 09:50  
15.785
Fred Hampel aus Fronhausen | 06.08.2017 | 10:50  
15.785
Fred Hampel aus Fronhausen | 06.08.2017 | 10:50  
32.119
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 06.08.2017 | 17:56  
15.785
Fred Hampel aus Fronhausen | 08.08.2017 | 05:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.