Anzeige

Die Nacht der Farben...

Die Nacht der Farben.
Stimmen wurden durch den Schein des Feuers noch verstärkt,
das Seidengewand des Nebels umschloss meinen Geist.
Ich lief durch die Menschenmenge und war doch alleine -
mit mir und meinen Gedanken.
Ein Clown wollte mich aufmuntern -
langsam zeigte ich ein Lächeln,
ein ehrlicher Moment.
Die Geräusche wurden leiser
und die Karawane des Friedens ging stolz durch den Weg des Feuers.
Warum nur diese Traurigkeit.
Am nächsten Morgen,
die Sonne bereitete sich auf das Aufwachen vor,
sah ich die ersten Blumen.
Die Farben veränderten sich und ich durfte
den Gesprächen der Natur lauschen.
Alte Bäume erzählten von den Urzeiten der Zufriedenheit,
Tiere erinnerten sich an das Glück der Erde
und die Blumen freuten sich auf die Sonne,
auf das Leben.
Es wurde wärmer -
es wurde heller,
auch in meinem Inneren.
Den Weg,
den wir gehen müssen -
ist unser Weg,
den wir finden wollen.
Ich umschloss die letzen Seidenfäden des Nebels
und ging weiter -
zum nächsten Augenblick.
Fred hampel im Oktober'17
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
17.276
Renate Croissier aus Lünen | 15.10.2017 | 12:07  
63.388
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 15.10.2017 | 12:08  
15.783
Fred Hampel aus Fronhausen | 15.10.2017 | 12:23  
15.783
Fred Hampel aus Fronhausen | 15.10.2017 | 12:23  
28.897
Eugen Hermes aus Bochum | 15.10.2017 | 12:30  
15.783
Fred Hampel aus Fronhausen | 15.10.2017 | 12:34  
32.099
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 15.10.2017 | 17:20  
15.783
Fred Hampel aus Fronhausen | 16.10.2017 | 14:37  
32.099
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 16.10.2017 | 14:43  
15.783
Fred Hampel aus Fronhausen | 17.10.2017 | 09:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.