Anzeige

Auf 20.11. verschoben: Alpenheilpflanzen - Vortrag von Astrid Süßmuth über Heilkraft und Mythen

Wann? 19.03.2020 20:00 Uhr

Wo? Max-Kreitmayr-Halle, Aichacher Str. 7, 86316 Friedberg DEauf Karte anzeigen
(Foto: Astrid Süßmuth)
Friedberg: Max-Kreitmayr-Halle | Wer Interesse an der Heilkraft von Kräutern und Blumen hat, darf diesen Vortrag nicht versäumen: Im Rahmen der Wintervortragsreihe des Alpenvereins Friedberg berichtet Astrid Süßmuth am 19. März über die Heilkraft von Alpenpflanzen und die Mythen darüber. Die Bergsteigerin und Heilpraktikerin Astrid Süßmuth ist regelmäßig auch im Bayerischen Rundfunk mit Conny Glogger zu hören.
In einem stimmungsvollen Bildbogen von den Ostalpen zu den Westalpen und von den Bayerischen Voralpen zu den Südtiroler Dolomiten erzählt sie im Vortrag von der Heilkraft, den Mythen und dem überlieferten Wissen der fast vergessenen Pflanzenschätze unserer Alpen. Ein ganz besonderer Zauber geht von den Alpenblumen aus: Mit leuchtenden Farben und nur scheinbar ganz zart, beeindrucken sie mit ihrer Schönheit inmitten der rauen Bergwelt. Es sind extreme Standorte an windexponierten Graten, kalten Schneetälchen oder wilden Geröllkaren, an denen diese Pflanzen eine ungeheure Lebenskraft zeigen, die sie damit auch zu großen Heilpflanzen macht.
Astrid Süßmuth hält Seminare und ist Autorin zahlreicher Bücher über Kräuterbrauchtum, Heilpflanzen und Alpenblumen.
Der Vortrag findet nicht wie sonst üblich an einem Freitag, sondern am Donnerstag, dem 19. März 2020 um 20 Uhr in der Max-Kreitmayr-Halle (Stadthalle) in Friedberg statt.
Eintrittsgebühr: 10 € (ermäßigt 6 € für Mitglieder der AV-Sektion Friedberg).
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 07.03.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.