Anzeige

Die Kürbisverkäuferin

Freyburg (Unstrut): Kürbisverkauf | Nun ist es wieder so weit. Auch wenn es die Temperaturen im Moment kaum ahnen lassen, geht der Oktober in die letzte Dekade und Halloween rückt immer näher. Zeit also, sich einem Kürbis zu widmen und ihm ein Gesicht zu schneiden. Egal ob schaurig grinsend oder freundlich schauend. Der passende "Dickkopf" ist schnell gefunden. So zum Beispiel beim Kürbisverkauf in Freyburg direkt an der B180 am "Ententeich". Nach einem kleinen Plausch mit der netten Verkäuferin ist das perfekte Prachtexemplar auch gleich ausgewählt und im Auto verstaut. Daheim geht es dann ans Werk, dem Prachtkopf Leben ein zu hauchen.

Die Bilder vom fertigen "Kunstwerk" werden folgen.

Übrigens: Gibt's schon einen Wettbewerb für den schönsten Kürbiskopf?
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Naumburger Tageblatt | Erschienen am 30.10.2012
2 Kommentare
79.614
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 22.10.2012 | 07:08  
4.185
Constanze Matthes aus Naumburg (Saale) | 22.10.2012 | 09:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.