Anzeige

Robert Habeck heute in Freiburg. „Grüner Aufbruch" bei der OB-Wahl erst mit Manfred Kröber?

"Freiburg braucht mehr ... Soziales, Ökologie und Bügernähe." Da ist sich der ehemalige ÖDP-Kreisvorsitzende Stephan Heider mit dem OB-Kandidaten Manfred Kröber einig.
„Grüner Aufbruch“ … unter diesem Motto besucht der aktuelle Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Robert Habeck, heute Freiburg. Aus Freiburger Sicht fragt man sich dann unweigerlich, ob der Platz der Alten Synagoge jetzt doch noch begrünt oder ob gar das neue Stadion im Wolfswinkel jetzt doch nicht gebaut werden soll? Sollte all dies nicht der Fall sein, so empfiehlt der bisherige Kreisvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) Freiburg,Stephan Heider, Robert Habeck einen kurzen Spaziergang mit dem amtierenden Freiburger Oberbürgermeister (OB) Dieter Salomon zu den Prunkstücken avantgardistischer ökologisch-nachhaltiger Innenstadtgestaltung: „So viel Grün haben wir in Schleswig-Holstein nicht,“ wird Herr Habeck sicherlich bei der Betrachtung des Platz der Alten Synagoge mehr als staunend und ein bisschen neidisch feststellen. Ja, das ist nun mal das grüne Freiburg! Oder hatte Robert Habeck mit dem "Grünen Aufbruch" gar eher an den Freiburger OB-Kandidaten Manfred Kröber gedacht? Da würde der "Grüne Aufbruch" aus Freiburger Sicht ja durchaus Sinn machen.

GRÜNER AUFBRUCH! Robert Habeck zu Gast in Freiburg
am Samstag, den 7. April um 19:00 Uhr
Wodan Halle (Leo-Wohlleb-Str.4)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.