Anzeige

Europa League: Apoel Nikosia gegen Eintracht Frankfurt - Vorbericht und Aufstellung

Heute Abend trifft die Eintracht Frankfurt im zweiten Gruppenspiel der Europa League auf Apoel Nikosia. Mit einem Sieg auf Zypern w├╝rde sich die Eintracht in der Gruppe F deutlich von ihren Verfolgern absetzen, doch der Rekordmeister der europ├Ąischen Insel ist nicht zu untersch├Ątzen.

F├╝r das zweite Gruppenspiel in der Europa League musste die Eintracht Frankfurt nach Zypern reisen. Es geht gegen Apoel Nikosia, den zyprischen Rekordmeister, der sich aber zurzeit in der heimischen Liga nur auf Platz Sechs befindet. Aber auch Frankfurt weilt derzeit noch auf dem 13. Tabellenplatz in der Bundesliga, nur drei punkte vom Relegation-Abstiegsplatz entfernt. Trotzdem ├╝bernehmen die Adler die klare Favoritenrolle. Mit einem Sieg w├╝rden sie sich mit f├╝nf Punkten von den Verfolgern in der Gruppe F der UEFA Europa League absetzen.

Voraussichtliche Aufstelltungen

Bei Nikosia h├╝tet laut bundesliga.de Urko das Tor. Mario Sergio, Joao Guilherme, Aritz Borda und Helder Cabral stehen in der Abwehr. Nuno Morais, Marcelo Oliveira, Vinicius, Costas Charalambidis und Efstathios Aloneftis bilden das Mittelfeld. Esma├źl Goncalves wird f├╝r den zyprischen Rekordmeister st├╝rmen.

Bei Frankfurt steht wie immer Kevin Trapp im Tor. Sebastian Jung, Carlos Zambrano, Anderson und Bastian Oczipka bilden die defensive Viererkette. Marco Russ spielt auf der Sechserposition und Sebastian Rode, Johannes Flum und Neuzugang Tranquillo Barnetta ├╝bernehmen das offenisve Mittelfeld. Da Torj├Ąger Alexander Meier immer noch verletzt ist, werden Stefan Aigner und Vaclev Kadlec die Doppelspitze bilden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.