Anzeige

Eintracht Frankfurt – Mainz 05: Ohne Anderson und Matmour gegen zahme Mainzer

Am Dienstagabend trifft Eintracht Frankfurt auf den FSV Mainz 05. Die Frankfurter können sich immer noch oben in der Tabelle halten. Mainz 05 will dagegen en Anschluss an die Europa-League-Plätze halten.

Fußballtor
Wer stürmt gegen Mainz?
(Bild: Rainer Sturm/pixelio.de)
Eintracht Frankfurt und Schalke 04 haben sich durch das 1:1 am Wochenende im direkten Duell gegenseitig die Punkte abgenommen. So konnte Borussia Dortmund an beiden Teams vorbeiziehen. Nichtsdestotrotz spielen die Frankfurter bisher eine famose Saison. Das Unentschieden auf Schalke hat gezeigt, dass die Eintracht nicht umsonst so weit oben steht. Nachdem einer kleinen Schwächephase ist die Elf von Armin Veh zurück in der Spur. Verletzungsbedingt muss Trainer Armin Veh einige Umstellungen vornehmen. Bamba Anderson ist verletzt und wird definitiv ausfallen. Auch Stürmer Karim Matmour ist nach seiner Gelb-Roten Karte nicht im Kader. Stefano Celozzi und Olivier Occean dürften somit in die Startformation rücken.

Mainz 05 verlor am Wochenende mit 1:2 gegen Borussia Dortmund und musste nach zuletzt vier Heimsiegen in Serie die erste Heimspiel-Pleite seit dem 31. August hinnehmen. Mit 17 Punkten stehen die Mainzer zurzeit auf Rang neun. Da das Mittelfeld der Tabelle aber eng zusammengeschoben ist, könnte eine Niederlage in Frankfurt einen Absturz in die hintere Tabellenregion mit sich bringen. Und immerhin gab es in den letzten vier Spielen drei Niederlagen. Andererseits könnte ein Sieg die Mainzer in die Nähe der Europa-League-Plätze bedeuten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.