Anzeige

Recklinghausen: Thomas Godoj wird Pate für Schule ohne Rassismus

In der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Recklinghausen war die Freude riesig als Thomas Godoj, bekannt aus DSDS, die Schule besucht. Er wird Pate für einen guten Zweck. Die Gesamtschule möchte an dem Programm „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ teilnehmen. Nun haben sie sich prominente Unterstützung geholt.

Das Programm „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist ein Netzwerk, indem sich Schulen verpflichten aktiv gegen Rassisten vorzugehen. Dies geschieht dadurch, dass Schüler Projekte selbst vorschlagen können. Um bei diesem Projekt mitmachen zu können, sollen mindestens siebzig Prozent der Schüler und Beschäftigten eine Erklärung unterzeichnen, in der sich die jeweilige Person verpflichtet aktiv gegen Rassismus vorzugehen.

Thomas Godoj spendete 500 € an die Schule, „ denn dass es heute noch Übergriffe gibt, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Wenn ich das mit meiner Person irgendwie unterstützen kann, mache ich das gerne.“

Weitere Informationen unter elixic.de und derwesten.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.