Anzeige

Eurovision Songcontest 2012: Teilnehmerland Österreich schickt das Duo Trackshittaz

Für Österreich tritt bei Eurovision Songcontest 2012 das Duo Trackshittaz mit dem Song „Woki mit deim Popo“ an. Laut, witzig und mal ganz anders, Österreich schickt zwei Rapper zum ESC 2012 nach Baku. Sie bringen nicht nur gute Laune mit, sondern versuchen mit einer spektakulären Bühnenshow die Zuschauer zu beeindrucken.

Das Duo wollte bereits 2011 ihr Land bei Eurovision Songcontest vertreten. Sie scheiterten knapp hinter Nadine Beiler. Die mit der selbst geschriebenen Ballade, nach langer Abwesenheit des Landes, immerhin Platz 18 im Finale belegte. Auch in der ORF- Fernseh-Castingshow mussten sich Lukas Plöchl (Künstlername G-Neila) und sein Bandkollege Manuel Hoffelner (Künstlername Manix) mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Ans Aufgeben dachten die beiden nicht.

Stars in Österreich

Die Teilnahme am Casting für den ESC 2011 brachte den beiden immerhin auch einige Vorteile. Sie bekamen einen Vertrag bei Sony und stiegen mit mehreren Songs in die Topcharts des Landes ein. Das Duo Trackshittaz öffnete mit ihren Hits eine neue Musikrichtung, die sie „Traktor Gangster Party Rap“ nennen. Beim erneuten Anlauf für den Eurovision Songcontest 2012 überflügelten sie den Favoriten Conchita Wurst und dürfen für Österreich antreten.

Sie wollen sich auch international duchsetzten

Ihnen ist bewusst, dass sie das internationale Publikum mit ihren Texten, die auf ihr Viertel zugeschnitten sind nicht erreichen werden. Doch die beiden verlassen sich auf ihr gigantisches Bühnenprogramm. Ob ihre anstößigen Texte und sexy Bühnenshows international ankommen ist fraglich. Denn wie es auf eurovision.de heißt, wurden bereits Vorwürfe des Sexismus und der Vulgarität in den Medien geäußert. Wir sind gespannt wie das Duo sich schlägt. Was sagst du dazu?

Dieser Beitrag wurde als Themenimpuls von Astrid Kreutzer aus dem myheimat-Onlineteam verfasst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.