Anzeige

Eurovision Songcontest 2012: Für Großbritannien singt Engelbert Humperdinck

Mit dem Song „Love Will Set You Free“ will Engelbert Humperdinck das Vereinigte Königreich beim Eurovision Songcontest 2012 in Aserbaidschan wieder zu altem Ruhm führen. Einige werden ihn vielleicht schon kennen. Früher hatte er einige echte Hits.

Er vertritt ein erfolgreiches Land!

Nach Punkten gerichtet ist Großbritannien in der Geschichte des ESC das erfolgreichste Land. Großbritannien hat bereits einen festen Finalplatz. Neben Spanien, Frankreich und Deutschland gehört es zu den Ländern, die mit ihren Liedern nicht erst die Halbfinals bestreiten müssen. Doch das muss nicht immer positiv sein. 2003 belegte der britische Song mit null Punkten den letzten Platz. Wir sind gespannt, auf welchen Platz Engelbert sein Land beim ESC 2012 führen wird.

Wer ist Arnold George Dorsey?

Engelbert wurde ursprünglich mit dem Namen Arnold George Dorsey 1963 in Indien geboren. Mitte der 1950er-Jahre zog er nach Großbritannien, um als Musiker durchzustarten. Doch der Erfolg blieb aus. Er hörte nie auf an sich zu glauben und entschied kurzerhand, dass ein Künstlername her muss. Das war die Geburtsstunde von Engelbert Humperdinck. Der Name allein kann es aber nicht gewesen sein, der ihm zum Ruhm verhalf. Während seiner Karriere erhielt er 63 Goldene und 24 Platin-Schallplatten.

Engelbert beim ESC 2012

Nun soll Engelbert Großbritannien beim Eurovision Songcontest 2012 vertreten. So will es zumindest der Fernsehsender BBC. Sein Song „Love Will Set You Free“ handelt von Küssen im Mondlicht, Liebe und Schmerz. Dieses Lied wurde von Martin Terefe und Sacha Skarbek geschrieben, die bereits mit James Blunt, Adele und Duffy zusammengearbeitet haben. Wir sind gespannt wie Großbritannien abschneidet. Was sagt ihr dazu? Weitere Informationen erhalten Sie bei eurovision.de.

Weitere interessante Artikel zum Eurovision Songcontest 2012:

Maya Sar – Sind aller guten Dinge drei beim ESC?

Dieser Beitrag wurde als Themenimpuls von Astrid Kreutzer aus dem myheimat-Onlineteam verfasst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.