Anzeige

Eurovision Song Contest 2012 – Izabo singen für Israel

“Shalom Baku!“ heißt es beim ersten Halbfinale des Eurovision Song Contest am 22. Mai. Die Indie-Band Izabo tritt in der Hauptstadt von Azerbaijan mit dem Titel „Time“ für Israel an. Wie weit schafft es Israel beim ESC 2012?

Bilanz von Israel beim Eurovision Song Contest
Seit 1973 ist Israel beim Eurovision Song Contest dabei. Drei Mal konnten israelische Interpreten gewinnen. 1978 schaffte Izhar Cohen & The Alpha-Beta mit "A-Ba-Ni-Bi" den Sieg beim ESC, 1979 Gali Atari und Milk & Honey mit "Hallelujah" und 1998 die transsexuelle Dana International mit „Diva“. Dana International trat nochmals 2011 in Düsseldorf an, doch kam nicht über das Halbfinale hinaus.

Izabo und der ESC 2012
Beim ESC 2012 tritt für Israel die Band Izabo an. Die vier Jungs aus Tel Aviv spielen vor allem Indie-Pop, den sie allerdings mit Elementen aus Disco oder (Punk-)Rock verbinden. Die Band gibt es mit wechselnder Besetzung schon seit über 20 Jahren. Neben Ran Shem-Tov, der Gitarre und Gesang übernimmt, sind die Bandmitglieder Nir Manzur am Schlagzeug, Yonatan Levy am Bass und Shiri Hadar am Keyboard.

Mit ihrem Debüt-Album „The Fun Makers“ schafften Izabo 2003 den Durchbruch und sind in der Heimat sehr bekannt und erfolgreich. 2008 veröffentlichten sie das Erfolgsalbum „Superlight“. Die Indie-Band spielte bei diversen Festivals in den Niederlanden, Frankreich sowie der Schweiz. Izabo wollen den Auftritt ihres Lebens in Baku hinlegen und mit „Time“ das Finale erreichen. Der Titel ist in englischer und hebräischer Sprache gesungen und ein Mix aus Indie und Pop. Ob es ihnen gelingt die Zuschauer zu überzeugen? Sie werden jedenfalls dafür alles tun und ihr Bestes geben.



Dieser Beitrag wurde als Themen-Impuls von Daniel Männlein vom myheimat-Onlineteam verfasst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.