Anzeige

ESC 2020: Vincent Bueno tritt für Österreich an

Vincent Bueno fährt zum ESC 2020. (Foto: Bild von Pexels auf Pixabay)

Vor ein paar Jahren stand er schon mal auf der Bühne des ESC. Damals hatte es allerdings nur zum Backgroundsänger gereicht. Jetzt kehrt Bueno mit dem Song "Alive" als Hauptact zurück.

An Bühnenerfahrung mangelt es dem Sänger sicher nicht. So ist er ausgebildeter Musicaldarsteller und war Sieger der Castingshow "Musical! Die Show". Selbst beim ESC-Vorentscheid ist er kein neues Gesicht. Schon 2016 versuchte er hier sein Glück und musste es sich Zoë geschlagen geben.

(Vor)freude und Leid

Beim Gedanken am ESC teilzunehmen bekommt Vincent Bueno "Gänsehaut", berichtet die ARD. Immerhin konnte der 34-jährige ja schon 2017 feststellen, wie es ist auf der Bühne des größten Musikwettbewerbs der Welt zu stehen. Da war er nämlich einer der Backgroundsänger von Nathan Trent gewesen. Über den Titel "Alive" ist bisher erst wenig an die Öffentlichkeit gedrungen. Während schon seit längerem bekannt ist, dass Bueno für Österreich an den Start geht, wird der ORF den Song erst in den nächsten Tagen vorstellen. Anscheinend handelt es sich um eine Up-Tempo-Nummer. Das vorsichtige Vorgehen des österreichischen Senders könnte mit der durchwachsenen ESC-Bilanz der vergangenen Jahre zusammenhängen. So hatte Österreich 2014 zwar gewonnen, allerdings war es in den letzten 15 Jahren auch fünf Mal nicht fürs Finale qualifiziert gewesen. Wenn der Finaleinzug gelang, waren die Ergebnisse oft mittelmäßig. Auch vergangenes Jahr verpasste man die Endrunde und umso mehr Druck lastet jetzt wohl auf dem vorfreudigen Bueno.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.