Anzeige

ESC 2020: VAL treten für Weißrussland an

VAL fahren zum ESC 2020. (Foto: Photo by Caleb George on Unsplash)

Überraschend gewann das Duo den weißrussischen Vorentscheid. Mit gerade mal zwei Punkten Vorsprung konnten sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Zum ESC fahren sie mit dem Titel "Da vidna".

Es hatten nur wenige damit gerechnet, dass VAL das ESC-Ticket nach Rotterdam lösen würden. Tatsächlich waren sie weder der Favorit des Publikums noch der Jury. Allerdings bekamen sie von beiden jeweils zehn Punkte, sodass sie die Konkurrent knapp hinter sich lassen konnten.

Andere Seiten

Die Band besteht aus Vladislav Pashkevich und Valerija Gribusova. Einzeln konnten beide
Erfahrungen bei verschiedenen Wettbewerben sammeln. So war Pashkevich tatsächlich schon 2017 beim ESC als Background-Sänger. Die Sängerin Gribusova hat an "The Voice Ukraine" teilgenommen und gewann die Show "Slavic Bazaar". Ihr Stil ist einzigartig, vor allem weil sie gerne Grenzen austesten. In "Da vidna", was "Vor dem Morgengrauen" bedeutet, geht es beispielsweise um Zwangsheiraten. Ihre Songs komponieren sie selber, wobei sie mit verschiedensten Musikrichtungen wie Hip-Hop oder House herumexperimentieren. Weißrussland nimmt erst seit 2004 am ESC teil. Seither gelang nur sechs Mal der Sprung ins Finale. Nach dem letztes Jahr die Endrunde erreicht wurde, wäre es schon ein Erfolg für VAL, wenn sie das Halbfinale am 12.05 überstehen.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.