Anzeige

ESC 2020: Daði Freyr und Gagnamagnið treten für Island an

Daði Freyr und Gagnamagnið fahren für Island zum ESC 2020. (Foto: Photo by Caleb George on Unsplash)

Nach seinem gescheiterten Versuch 2017 darf der Isländer endlich für sein Land zum ESC fahren. Zusammen mit der Band Gagnamagnið wird er dort den Song "Think about Things" performen. 

Tatsächlich hatten viele das Lied schon vor seinem Sieg beim isländische Vorentscheid auf dem Schirm. Denn es wurde fleißig in den sozialen Netzwerken geteilt. Viele zeigen sich begeistert von der Elektropop-Nummer und der nerdigen Aufmachung des Videos. In der Fangemeinde reden einige sogar schon vom Sieger des diesjährigen ESC

Islands erster Sieg?

Natürlich muss erstmal das Finale erreicht werden, bevor überhaupt über den Sieg nachgedacht werden kann. Island wird am zweiten Halbfinale (14.05) mit 17 Konkurrenten teilnehmen, von denen nur zehn in die Endrunde einziehen können. Der Inselstaat hatte es im letzten Jahr das erste Mal seit 2014 wieder ins Finale geschafft. Dafür hatte der umstrittene Auftritt der Band Hatari den isländischen Sender RÚV 5000€ Strafe gekostet. Dennoch gilt der von Daði Freyr selbst geschriebene Song jetzt schon als einer der Topfavoriten des diesjährigen ESC in Rotterdam. Es könnte damit der erste Sieg Islands sein, das es noch nie über Platz Zwei hinaus geschafft hat. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass der Austragungsort des Jahres 2021 Reykjavík ist.




Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.