Anzeige

TSV Viermünden/Schreufa: Simon Huhn räumt zwei Mal ab

Die glücklichen Teilnehmer
Frankenberg (Eder): Dorfgemeinschaftshaus | Am vergangenen Samstag wurden die Viermündener Jugend-Tischtennismeisterschaften ausgetragen.

Insgesamt zehn Teilnehmer im Alter von elf bis 14 Jahren spielten zunächst ab 10 Uhr um den Titel im Doppel.
Den ersten Platz belegte das Duo Simon Huhn/Nico Barsch vor Maik Stiewe/Norman Winkler und Philip Dubbert/Daniel Holzapfel.

Nach einem Mittagsimbiss wurde das Turnier mit dem Einzel-Wettbewerb fortgesetzt.
Hier war erneut Simon Huhn erfolgreich, der seinen einzigen Satzverlust im Finale gegen Philip Dubbert zu beklagen hatte. Das Spiel um Platz drei gewann Matthias Rudolph gegen Maximilian Barsch.
Weiter nahmen Marc Paulus und David Huhn mit Erfolg teil.

Bei diesem recht ausgeglichenen Turnier gewann jeder Spieler mindestens eine Partie im Einzel oder im Doppel.

Die Kinder und Jugendlichen aus dem Frankenberger Stadtteil werden montags ab 18 Uhr im Viermündener DGH von Günter Dubbert (TSV Viermünden/Schreufa) und Joachim Hesse (TSV Geismar) trainiert, beide sind gemeinsam für den TSV Geismar aktiv.

Geplant ist, aus den Teilnehmern des Turniers ab Sommer eine Schülermannschaft zu stellen.
0
1 Kommentar
168
Joachim Hesse aus Frankenberg (Eder) | 07.02.2010 | 15:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.