Anzeige

Echt? Oder ein Witz? Lkw-Nachrüst-Abbiegeassistenten ausgebremst: Betriebserlaubnisse für Förderung fehlen??

Flensburg: Kraftfahrt-Bundesamt | KBA: Keine Betriebserlaubnis für Lkw-Nachrüstung.

Antrag nicht gestellt,
Antrag zu spät gestellt:

Keine Betriebserlaubnisse
für die Lkw-Nachrüst-Abbiegeassistenten?


Das zum 21. Januar 2019 vom Bundesverkehrsministerium gestartete Förderprogramm für die freiwillige Ausrüstung von Lkw mit Abbiegeassistenten stockt auch, weil es bisher gar keine keine zugelassenen Geräte für die Nachrüstung gibt. 

Die Industrie hat die Anträge für die Abbiegeassistent-Nachrüstgeräte erst so spät gestellt, dass noch keine Betriebserlaubnisse für die Nachrüstgeräte ausgestellt wurden, Stand 26.2.2019.
Damit läuft auch das Unterstützungsprogramm von Minister Dr. Andreas Scheuer zur Nachrüstung der Lkw mit Abbiegeassistenten (noch) ins Leere.

Bislang kein Hersteller ...

„Bislang hat noch kein Hersteller einen vollständigen Antrag auf Erteilung der erforderlichen Allgemeinen Betriebserlaubnis beim Kraftfahrtbundesamt gestellt“, heißt es demnach in einem Schreiben des Bundesverbands Spedition und Logistik (DSLV).

Details zu fehlenden Betriebserlaubnissen z.B. hier in der "Verkehrsrundschau":
https://www.verkehrsrundschau.de/nachrichten/abbiegeassistent-betriebserlaubnisse-fuer-foerderung-fehlen-2267464.html

Bundes-Verkehrsministerium hat
Anforderungen am 18.9.2018 im Verkehrsblatt veröffentlicht:

https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/K/aktion-abbiegeassistent-verkehrsblatt.pdf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.