Anzeige

Party-Time: Die Hirzenhainer Moto-Biker schicken ihren Nikolaus wieder auf Tournee

Für eine größere Maschine hat es diesmal nicht gereicht: Der Hirzenhainer Motorrad-Club schickt seinen Nikolaus wieder auf Tournee.
Ob mit der Pferdekutsche, im Rentierschlitten oder auf dem Feuerstuhl, der Nikolaus des Hirzenhainer Motorradclubs ist von Hause aus hochgradig mobil. Wenn er kommt, egal auf welche Weise, artet das im Höhendorf stets zu einem kleinen Volksfest aus – für Alt und Jung. Straßensperrung, Partyzone, Glühwein- und Würstchenstand inklusive. Das geht seit vielen Jahren so und hat Tradition. Auch am kommenden Donnerstag (6. Dezember), seinem Namenstag, dreht der fidele Rauschebart im Dorf wieder seine Runden und sorgt dabei nicht nur für strahlende Kinderaugen. Aber die leuchten zuerst. Die der Erwachsenen sind später an der Reihe.
An vier Stationen im Ort macht der rotgewandete Geselle seinen großen Sack auf und zeigt sich spendabel. Auftakt ist um 17.20 Uhr auf dem Parkplatz bei der Bäckerei Baum. Weitere Anlaufpunkte sind die Hanna-Reitsch-Straße, die Alte Schule und schließlich um 18 Uhr das MC-Clubheim in der Johannesgasse. Hier spielt die Musik!
Das Hauptquartier der Moto-Biker und der für den Verkehr gesperrte Außenbereich in der Bachstraße wird dann zur „Wiesn“. Wenn die beschenkten Kinder in der Heia sind, kommen die Großen zu ihrem Recht. Auf sie warten coole und heiße Drinks, Würstchen und Steaks. Und es wird dann, wie die Erfahrung lehrt, meist recht spät….
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.