Anzeige

SUV - Hochgradiger Populismus und Hysterie!

SUV - Photoshopbearbeitung
Da passiert in dieser Woche ein schwerer Unfall mit einem SUV in Berlin!
Ein wunderbarer Anlass für die Grünen und deren Mainstream gleich mal alle SUV-PKW`s (3% Anteil im Straßenverkehr) unqualifiziert zu verteufeln! Hier wird populistisch ein Imageproblem tagtäglich auch über alle Medien "künstlich" aufgebaut!

FRAGE:
Was hat der Unfall eines SUV in Berlin mit dem Klimaschutz zu tun?
Für mich ist immer noch der Mensch hinter dem Steuer der Verursacher eines Unfall`s und das kann mit jedem Fahrzeug passieren und hat erst mal nichts mit Klimaschutz zu tun!

Was soll diese Hysterie unserer grünen Mitbürger und deren Aktivisten.
Ich stelle fest unsere grünen Mitbürger, Politiker und Aktivisten sollten alle erst mal ein "aufopferungsvolles Arbeitsleben" mit deren Erfahrung "genießen" und nicht nur immer unqualifiziert wie letztlich in den Medien (Maybrit Illner) hochgradigen Unsinn darstellen!

Der sachlichen Argumentation / Darstellung unseres sächsischen MP Herrn Kretschmer während dieser Sendung konnte ich gut nachvollziehen. Seine Aussage: "Wir wollen keine Volkserziehung, wir sind doch ein freies Land!" kann ich nur unterstützen!
Wir wollen auch keine Treibjagd (Hexenjagd) einiger engstirniger Aktivisten, denn viele deren Vorschläge sind letztlich nicht alltags tauglich!

Mit Instrumentalisierungen, wie SUW´s sind Stadtpanzer, das entbehrt jeglicher sachlichen Diskussion!

Übrigens:
Die meisten SUV`s haben kaum eine größere Grundfläche gegenüber normalen PKW`s.
Sie sind letztlich nur höher, wirken somit wuchtiger und nehmen aber keine Parkflächen weg (sinnloser Quatsch, da die Größe der Parkflächen eh vorgegeben sind)!

Was sollen ältere Leute denn für einen PKW fahren? In einem SUV können sie bequem ein - und austeigen und schnell fahren tut diese Altersgruppe eh nicht mehr. Was sollen Bürger mit PKW-Anhänger, Wohnwagen oder Handwerker denn machen, wo die Kraft dieser Fahrzeuge benötigt wird? Sollen sie ihr Fahrrad vor ihren Hänger anspannen? Hier kann man schon diese sinnlose, unqualifizierte Diskussion in den Medien erkennen.

Wir Bürger sind übrigens "mündig" und wir lassen uns nicht mehr "verschaukeln" in dem ständig ERWARTUNGSHALTUNGEN aufgebaut werden, welche keiner mehr nachvollziehen kann.

FAZIT:
Klimawandel ja, aber bitte qualifiziert auf der Basis von Innovationen und nicht durch Hysterie,  Zerstörungen und Reklementierungen wie bei den GRÜNEN!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
11 Kommentare
10.180
Thomas Ruszkowski aus Essen | 13.09.2019 | 19:20  
1.953
Siegfried Walter aus Wesel | 13.09.2019 | 20:29  
1.953
Siegfried Walter aus Wesel | 13.09.2019 | 20:56  
41.135
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 14.09.2019 | 05:31  
634
Joachim Kerst aus Erfurt | 14.09.2019 | 09:09  
3.264
  e:Due aus Weimar | 14.09.2019 | 09:41  
41.135
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 14.09.2019 | 18:07  
3.264
  e:Due aus Weimar | 14.09.2019 | 20:09  
634
Joachim Kerst aus Erfurt | 15.09.2019 | 10:19  
41.135
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 16.09.2019 | 05:28  
634
Joachim Kerst aus Erfurt | 16.09.2019 | 09:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.