Anzeige

Leeres Flüchtlingsheim seit dem Jahr 2016

Leeres Flüchtlingswohnheim in Erfurt
Erfurt - Hinter dem Garten- und Friedhofsamt stehen seit dem Jahr 2016 Wohncontainer für Flüchtlinge (in U-Form aufgestellt, mit neuer Infrastruktur), komplett mit allem ausgerüstet, was ein Mensch so zum alltäglichem Leben benötigt (sogar ein kleiner Spielplatz für Kinder ist vorhanden). Seit der Errichtung im Jahr 2016 wurde dort aber leider nie ein Flüchtling gesichtet - es gab auch keine diesbezügliche anderweitige Nutzung und zudem auch keine Verantwortlichkeiten bezüglich dieser finanziellen Ausgaben (ist ja nur Steuergeld)!

Es schein auch NIEMANDEN so richtig zu interessieren!
(Stichwort: geteilte Verantwortung in unserem Land - keiner trägt die Schuld - Schuld hat immer der Andere!)

In Mitteldeutschland zahlen Bund, Länder und Kommunen Millionen Euro für leere Flüchtlingsheime. Hinzu kommen Unterhaltskosten in Millionenhöhe.

Der Bund der Steuerzahler kritisiert: „Das sind alles Steuergelder. Insgesamt gesehen, geht es hier um mehrere Millionen Euro. Das ist für uns Steuerzahler nicht akzeptabel, wie hier politisch leichtfertig, verantwortungslos mit Finanzmitteln umgegangen wird!. Bei einer Nichtbelegung, hätte man auch verantwortlich andere Möglichkeiten schaffen können (z.B. Unterbringung von Obdachlosen , Nutzung als Studentenwohnheim o.ä..)
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
62.133
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 05.12.2020 | 11:02  
27.933
Kurt Battermann aus Burgdorf | 05.12.2020 | 12:17  
2.864
Joachim Kerst aus Erfurt | 05.12.2020 | 13:22  
658
Martina J. aus Hattingen | 06.12.2020 | 14:24  
2.864
Joachim Kerst aus Erfurt | 09.12.2020 | 08:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.