Anzeige

Warum eine ganze Schule zum Frühlingsanfang Schulfrei hatte

Schüler und Lehrer bei der Beobachtung der Sonnenfinsternis | Foto: SCHWARZE-art-PHOTOGRAPHIE
Schuld daran war die partielle Sonnenfinsternis am 20.März 2015

Was zuerst den Astrokurs betraf wurde wegen dem blauen Himmel auf die ganze Schule übertragen.
Alle Klassen des Gutenberggymnasiums haben die Gelegenheit bekommen zuzusehen wie sich der Mond vor die Sonne schiebt.

Die Schüler des Astronomiekurs haben die entsprechende Technik zur Verfügung gestellt…und das nicht zu knapp. Die Beobachtung wurde kurzer Hand auf das Plateau des Petersberges verlegt. Übrigens hat man von dort auch den allerschönsten Blick über die Erfurter Altstadt.

10.42 Uhr befand sich Deutschland im Halbschatten des Mondes und alle Schüler des Gymnasiums auch. Kleine wir große Schüler waren begeistert und die Lehrer wurden nicht müde zu erklären, zu zeigen, auch zu mahnen, um Gottes willen nicht ohne Schutz in die Sonne zu schauen.

Das war wirklich eine ganz tolle Sache
3
2
5
3
1
2
2
1
3
2
2
2
4
2
3
2
4
3
2
4
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
60.748
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 22.03.2015 | 20:48  
18.283
Basti Σr aus Aystetten | 22.03.2015 | 21:16  
24.902
Andreas Köhler aus Greifswald | 23.03.2015 | 06:49  
53.364
Werner Szramka aus Lehrte | 23.03.2015 | 12:23  
63.823
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 23.03.2015 | 18:28  
24.832
Eugen Hermes aus Bochum | 23.03.2015 | 21:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.