Anzeige

Auf geht´s zur „Andorfer Kirwa“

Wann? 25.09.2010 bis 27.09.2010

Wo? Stadtgebiet, 92681 Erbendorf DE
Erbendorf: Stadtgebiet | Die Stadt Erbendorf hat sich festlich heraus geputzt und alle freuen sich auf die „Andorfer Kirwa“ . Die Hausfrauen haben wieder alle Hände voll zu tun, damit rechtzeitig die „Koichla“ fertig wurden. Und die einheimische Gastronomie bietet ganz besondere „Kirwa-Schmakerln“, wie Gänse- oder Entenbraten sowie Wild- und Fischspezialitäten. Früher wurde die Kirchweih vor allem in den Wirtshäusern gefeiert. Heute ist vor allem die „Zeltkirwa“ von Erbendorf weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt.

Auf dem Festplatz an der Bahnhofstraße hat der Rauchclub Erbendorf-Altenstadt wieder ein Festzelt aufgebaut. An allen drei Kirwa-Tagen gibt es Livemusik. Los geht es am Samstag mit dem „Oberpfälzer Buam Express“. Die drei Jungs garantieren für Spaß und Unterhaltung.

Der Kirchweihsonntag startet mit einem zünftigen Frühschoppen. Am nachmittag unter hält Walter Kobel das Publikum und den Sonntagabend bestreitet das „Duo Kristall“.

Am Kirchweihmontag ist bereits ab Vormittag Festbetrieb. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Zum Kirwa-Ausklang sorgt das „Frankenpfalz-Trio“ für Stimmung. Übrigens ist das Wein- und Cocktailzelt am Samstag und Montag geöffnet

Vor dem Festzelt haben wieder zahlreiche Schausteller ihre Fahrgeschäfte und Buden aufgebaut, damit auch die jüngsten Kirchweihbesucher auf ihre Kosten kommen.

Die Erbendorfer Kirchweih findet traditionell alljährlich am vierten Wochenende im September statt. Die Andorfer Kirwa hat sogar eine eigene Wetterregel: „Wenn’s zur Eschawecka-Kirwa regnet, dann scheint bei der Erbendorfer Kirwa die Sonne, oder umgekehrt“. Die Erbendorfer werden gespannt sein, ob dieser Spruch auch in diesem Jahr wieder zutrifft.

Auch in diesem Jahr führt am Kirwa-Sonntagnachmittag wieder ein Kirwazug durch die Straßen der Stadt. Bis jetzt haben sich schon wieder einige Gruppen angemeldet, die mit ihren Themenwägen so manche lokale Begebenheit auf die Schippe nehmen. Im Vordergrund steht aber der Spaß an der Freud. Gegen 14 Uhr wird der Zug in der Stadtmitte eintreffen.

Am Kirchweihsonntag haben die Geschäfte in Erbendorf geöffnet. In den Bekleidungshäusern und Schuhgeschäften ist die neueste Herbst- und Wintermode eingetroffen. Manche Fachgeschäfte erwarten ihre Kunden auch mit kleinen Kirchweih-Überraschungen. Entlang des Unteren Marktes haben wie alle Jahre die fliegenden Händler ihre Buden und Stände aufgebaut. Von Haushaltswaren über Textilien bis hin zu Kräuter und Gewürzen reicht die Angebotspalette der Fieranten. Die Kinder werden vor allem vor den Spielwarenständen große Augen machen. Schnäppchenjäger kommen auch beim Flohmarkt auf ihre Kosten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.