Anzeige

Judo-Safari 2010 beim TSV-Ellgau

Jugendgruppe 7 bis 14 Jahre
Insgesamt 47 jugendliche Judoka des TSV-Ellgau nahmen an der deutschlandweiten Judo-Safari 2010 des DJB ( Deutscher Judo Bund ) teil. Alle Aktionen fanden während der Trainingszeiten in der Ellgauer Mehrzweckhalle statt. Die Teilnahme war für Vereins-Mitglieder kostenfrei, da der TSV-Ellgau den an den DJB abzuführenden Kosten-Beitrag übernahm. Die „Safari“ wird von den dem Deutschen Judobund (DJB) über ihre Landesverbände angeschlossenen Vereinen durchgeführt. Die Festlegung und Gestaltung bleibt den Vereinen überlassen. Teilnahmeberechtigt sind Mädchen und Jungen in drei Alters-Kathegorien (5 bis 6 Jahre, 7 bis 10 Jahre, 11 bis 14 Jahre). Nach Abschluß der Safari werden die vollständig ausgefüllten Ergebnis-Listen ausgewertet und an den DJB geschickt. Danach bekommt jeder Teilnehmer eine offizielle Judo-Urkunde mit Leistungs-Inhalten sowie einen den Punkten entsprechenden Stoff-Aufnäher für die Judo-Jacke. Die Abzeichen-Serie mit lustigen Judo-Tieren erstreckt sich vom gelben Känguruh über den roten Fuchs, die grüne Schlange, den blauen Adler, den braunen Bär bis hin zum begehrten „schwarzen Panther“. Der Wettbewerb gliedert sich in 3 Teile: im Budo-Teil wird ein japanisches Turnier (Standkampf) ausgetragen; im leichtathletischen Teil sind ein 50 Meter-Lauf, Ball-Weitwurf, Stand-Weitsprung und Seilklettern enthalten; der kreative Teil beinhaltet einen judo-spezifischen Mal-Wettbewerb. Die Auswertung nahm eine vor Ort zusammengesetzte Jury aus Eltern, Verwandten, Zuschauern und Trainern vor.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 24.09.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.