Anzeige

Jahresbericht 2012 des Sportverein Thierhaupten e.V.

 
Der neue Bus für die Meistermädchen
 
Jugendschachmeister der Kreismannschaftsmeisterschaft kommt aus Thierhaupten
 
Erstes Playstation3/FIFA12-Turnier
Thierhaupten: Sportplatz Thierhaupten | Wie im Fluge vergangen ist auch für den Sportverein Thierhaupten das Jahr 2012. Es ist Zeit Resümee zu ziehen und die schnelllebige Zeit etwas anzuhalten. Gut aufgestellt und mit einem Plus geht der Verein hinüber ins nächste Jahr. Die Trainer, Übungsleiter, Organisatoren und zahlreichen ehrenamtlichen Helfer haben gute, verantwortungsvolle Arbeit geleistet und das Vereinsgeschehen mit den Sparten Fußball, Tennis, Turnen, Ski und Schach lebendig erhalten.

Der erste Jugendleiter Thomas Künzel, zweiter Jugendleiter Anton Meir und dritter Jugendleiter Michael Reißner sorgten maßgeblich nicht nur für den normalen Fußballbetrieb, sondern auch für die Highlights des Jahres in der Fußballjugendabteilung. Für die Winterzeit gab es die Möglichkeit des Winterhallentrainings in der „Soccersky-Halle. Große Begeisterung brachte das Schülerhallenfußballturnier am 3. und 4. März, bei dem 330 Kinder in 33 Mannschaften beim 33. Schülerhallenturnier antraten. Selten hat die Sporthalle der Grund- und Hauptschule Thierhaupten so viele Kinder auf einmal gesehen. Das am 11. März durchgeführte erste Playstation3/FIFA12 Turnier lag natürlich besonders im Trend der Zeit, wurde mit Begeisterung aufgenommen und war ein voller Erfolg. Organisator und 1. Jugendleiter Thomas Künzel freute sich über das rege Interesse. Es wurde an den Controllern gekämpft, bis die Finger glühten. Beste Bedingungen und ideales Sportwetter gab es im Juni für 40 Kinder und Jugendliche, von der G bis zur C-Jugend, beim zweiten „Baur Vereinssport Torwarttag 2012“. Der Trainingstag für angehende Fußballprofis mit „Kurt Kowarz“, dem U19-Nationalmannschaftstrainer bot die Möglichkeit professionelle Erfahrungen zu sammeln. Zum Saisonende 2011/12 gab es Grund zur besonderen Freude. Die E2 und F2 Jugend stiegen zur Meistermannschaft auf. Eine ehrenvolle Aufgabe übernahm der 1. Bürgermeister Franz Neher bei der Meisterehrung seiner Sportler 2011 im Februar. Die D1-Jugend stieg in die Kreisklasse auf. Die B-Mädchen wurden Meister in der Bezirksliga und stiegen in die Landesliga auf. Eine rauschende Meisterfeier krönte die Leistung der Meistermädchen. Dank Sponsoren können die Mädchen des SV Thierhaupen nun auch standesgemäß zu ihren Spielen fahren. Die Firma Egenberger-Reisen und die Milchwerk Egenberger GmbH stellen künftig einen Bus mit dem Wappen des Sportvereins Thierhaupten. Hierfür stellen sich sogar zwei ehrenamtliche Busfahrer zur Verfügung. Die Verleihung des Fußball-Schnupper-Abzeichens im Juni mit Torschuss, Köpfen, Dribbeln, Passen, Flanken als Aktionsprogramm des DFB & McDonald’s Fußball-Schnupper-Abzeichen war ein sportliches Aktionsprogramm mit drei Stationen für Kinder ab 6 Jahren, das ihnen ermöglichte hineinzuschnuppern und zu sehen ob Fußball nicht eine Sportart für sie wäre.„Leistung lohnt!“ hieß es ebenfalls im Juni bei der E2-Fußballjugend, zur zehnten Runde des Trikotsponsoring-Wettbewerbs der LEW Lechwerke. Hier hatten regionsansässige Jugendmannschaften die Möglichkeit sich zu bewerben. Jugendmannschaften, die in ihrem Sport besonders erfolgreich sind, konnten einen Zuschuss zur Wettkampfkleidung gewinnen. Der zweite „Sport Baur Schüler-Jugend Cup wurde am 30. Juni erfolgreich mit zahlreichen Mannschaften durchgeführt. Wie schon im Vorjahr gab es reges Interesse an dieser Jugendveranstaltung. Große Freude kam am Ende der Vorrunde 2012 bei der E-1 und E2 Jugend auf, die als Herbstmeister hervorgingen. Zum Jahresabschluss lud am 30.11. die Jugendfußballabteilung zur Fußball-Jugend-Weihnachtsfeier ein. Nach einer gemeinsamen Fackelwanderung wurde es mit Würst’l und Kinderpunsch am Lagerfeuer gemütlich. Zum ersten Mal gab es eine Tombola, wo schöne Preise zu gewinnen sind. Außerdem erhielt jeder Spieler bzw. Spielerin eine kleine Weihnachtsüberraschung.

Bewegung gab es auch bei der AH-Seniorenfußballabteilung. Die Mannschaft richtete am 9. Juni das traditionelle AH-Lech-Zusam-Pokalturnier für AH-Mannschaften aus. Der gastgebende SVT durfte die Mannschaften des SC Biberbach, FC Langweid, TSV Meitingen, TSV Wertingen und VFL Westendorf begrüßen.

Die Firma SGL Carbon suchte im August unter 18 Betriebsmannschaften aus den Deutschen Standorten auf der SVT-Sportanlage wieder ihren Fußballmeister. Die Betriebsmannschaft aus Meitingen „unBRAKESable“ konnte sich als Meister placieren und war hocherfreut der Sieger zu sein und den begehrten Wanderpokal für ein Jahr in ihre Abteilung mitzunehmen.

Die Skiabteilung startete am 11. Oktober mit der alljährlichen Skigymnastik in die neue Saison. Dazu sind auch alle Nichtmitglieder, die sich über die Wintermonate fit halten wollen herzlichst eingeladen. Die Übungsstunden finden jeden Donnerstag von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr in der Turnhalle der Volksschule Thierhaupten statt.

In der Abteilung Turnen, die zahlreiche Übungsstunden, wie Eltern-Kind-Turnen, Mädchenturnen verschiedener Altersklassen, Kinderturnen, Bauch-Beine-Po, Yoga, Damengymnastik, Bauchtanz für Erwachsene und Seniorenturnen anbietet, hatten die Übungsleiter alle Hände voll zu tun. Die Abteilungsleiterin Renate Allmann freute sich besonders über die große Nachfrage beim Eltern-Kind-Turnen. Neu bei der Turnabteilung des SVT ist „ZUMBA. Dies ist ein Tanz-Workout, immer montags von 19:30 bis 20:30 Uhr, das den ganzen Körper trainiert. Zumba verzichtet auf komplizierte Schrittfolgen und macht ganz einfach exotische Beats zum Taktgeber. Musik mit Einflüssen aus Salsa, Samba, Hip-Hop und Mambo, der angesagteste Fitnesstrend. Viel Spaß für Kinder und Jugendliche gab es am Sonntag, den 12. Februar beim Kinderfaschingsball des SVT und Kolpingjugendtreff. Bei fröhlicher Musik und heißen Rhythmen tummelten unzählige Maskerle auf der Tanzfläche. Renate Allmann und ihr Team, sowie der neue Fußballabteilungsleiter Richard Mayr trugen maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung bei.

In der Tennisabteilung wurde ein Tennis-Schnuppertraining für Kinder angeboten. Jeden Montag im August hatten Kinder die Möglichkeit sich kostenlos in dieser Sportart zu versuchen. Als glücklicher Vereinsmeister Tennis 2012 ging Thomas Gottlob hervor. Abteilungsleiter Bernd Petermeier überreichte ihm den Siegerpokal. Die Trostrunde gewann Sebastian Bärle. Über einen erfolgreichen Abschluss der Tennissaison kann sich die Tennisabteilung freuen. Beide am Wettspielbetrieb beteiligten Tennismannschaften können mit dem Erreichten zufrieden sein. Auch die Seniorenmannschaft konnte in der Bezirksklasse in einem schwierigen Jahr einen Mittelplatz belegen. Das traditionelle herbstliche Schleifchenturnier mit gemütlichem Ausklang fand am 29. September statt.

Auch in der Schachabteilung gab es viele Aktivitäten und reges Turniergeschehen. Albert Krumpholz – Abteilungsleiter, Hans-Peter Blasel stellvertr. Abteilungsleiter und Arnold Regele – Jugendleiter wünschen sich, dass sich viele in das Abenteuer Schachspiel wagen. Besonders Kinder und Jugendliche werden gefördert. Immer mehr Mädchen spielen erfolgreich mit. Interessierte Kinder und Jugendliche sind herzlich, jeweils freitags von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr im Sportheim herzlich willkommen.
Eine besondere Ehrung erhielt im Januar Albert Krumpholz vom Schachverband Augsburg, durch den Kreisvorsitzenden Wolfgang Taubert, für 46 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit. Er dankte ihm für seinen großen Einsatz und für sein langjähriges Engagement. Im Namen der Bürgerschaft gratulierte der Markt Thierhaupten Herrn Albert Krumpholz zu der besonderen Ehrung. Eine besondere Freude für die Schachabteilung bescherte die Jugend. Der Jugendschachmeister kam aus Thierhaupten. Dass das Finale um die Kreismannschaftsmeisterschaft der Schachabteilung des SVT-U16 und dem hohen Favoriten Schachklub Kriegshaber mit einem Sieg endete war eine besondere Freude, da dieser starke Schachklub nicht so leicht zu bezwingen ist. Kreisjugendleiter Thorsten Zehrfeld überreichte den verdienten Pokal und die Urkunden an Maximilian Herb, Benedikt Mayer, Oliver Hüttenhofer und Alexander Baumann. Auch der Vereinsmeister und Pokalsieger Hans Peter Blasel durfte eine Meisterehrung erfahren, als er von 1. Bürgermeister Franz Neher von der Marktgemeinde Thierhaupten für seinen Vereinsmeister 2011 im Februar ausgezeichnet wurde. Der neue Vereinsmeister für 2012 heißt Franz Bernkopf. Acht Spieler beteiligten sich an der 46. SVT-Meisterschaft. Den jährlichen traditionellen Wanderpokal 2012 erhielt Alfred Wiedemann.

Beim Festumzug im August in Thierhaupten durfte natürlich auch der SV Thierhaupten nicht fehlen. Nicht zu übersehen und stark formatiert wurde auch 2012 aufgetreten.

Der Herbst ist die Zeit der Feste und das Sportheim erfreute sich beim 2. Oktoberfest wiederum als Besuchermagnet. Alle Sparten lieferten sich ein Stelldichein, so dass es ein gemütlicher Abend wurde. Am 17. November luden die 1. und 2. Mannschaft der Fußballer zum vierten Weinfest ein. Es war ein geselliger und gemütlicher Abend im Sportheim, bei einem guten Tropfen Wein.

Schnell ging das Jahr zu Ende! Am 1. Dezember um 20:00 Uhr hat der SVT in den Klostersaal wie alljährlich seine Mitglieder mit Freunden und Bekannten zur Nikolausfeier eingeladen. Musikalische Unterhaltung mit den „3 Boarischen“, Ehrungen langjähriger Mitglieder, Tanz mit Swing-Poi (Jugendgruppe der Turnabteilung) sowie der Theater-Einakter: „Zweimal Lebenslänglich“ wird für Unterhaltung sorgen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Für das neue Jahr wird bereits eifrig geplant und organisiert. Die Jahreshauptversammlung des SV Thierhaupten wird am 9. März abgehalten. Ein wichtiger Tagungsordnungspunkt wird die Suche nach Unterstützung der Ehrenamtlichen beim SVT sein. Dringend werden engagierte Personen in den verschiedensten Bereichen gesucht, die Spaß haben in einem gut strukturierten Team mitzuwirken.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 18.12.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.