Anzeige

10 Jahre Ponygruppe des Reitverein Thierhaupten - Rahmenprogramm Cirkus Kaiser

Die Gründerkinder von links Michaela Gross (8) auf Flippi und Nina Berger (5) auf Jenny
 
Cirkus Kaiser als Überraschung für die Besucher (Foto: Website Cirkus Kaiser)
Thierhaupten: RuFV Thierhaupten/Ötz e.V. | auf 10 Jahre Ponygruppe - "Kinder mit Pferden stark machen"

können Anni Groß und Hildegard Steiner zurückblicken. Die beiden Enkelkinder Michaela Gross und Nina Berger haben diese Ära eingeläutet. Ohne die Beiden würde es das Projekt überhaupt nicht geben, denn mit ihnen hat alles angefangen. A. Gross und H. Steiner wollten ihren Kindern einen qualitativ hochwertige und kindgerechte Ausbildung auf Ponys bieten, die ihnen Spaß macht und Freude mit den Pferden vermittelt. Wie es aussieht und die starke Nachfrage seit 10 Jahren bestätigt, ist ihnen dies nicht nur bei ihren eigenen Kindern gelungen, die heute auf Großpferden reiten. Das Ponyprojekt ist weit ins Land hinaus bekannt und das Projekt ist mehrfach von höchsten Stellen ausgezeichnet worden.

Es tut ihnen leid, dass sie Kinder manchmal auf eine Wartezeit vertrösten müssen.
Sie sind stolz darauf und freuen sich, dass seit April auch Sandra Mayr mit ihrem Pferd Jake dabei ist und ihnen schon einige auf den Ponys zu groß gewordenen Kinder auf ihren Jake übernehmen konnte. So bekommen Kinder, die bereits fast schon 10 Jahre dabei sind auch Anschluss und Ausbildung auf einem Großpferd. Die Vision die sie vor 10 Jahren hatten ist in Erfüllung gegangen.

Es ist kein Zufall, dass die WBO-Reitsportveranstaltung vom 24.-25. Juni 2017 in Form einer Breitensportveranstaltung für, vor allem Kinder und Jugendliche, auf dieses Jahr fällt und sie freuen sich sehr, dass sie dies in diesem Zusammenhang anbieten können. Sie freuen sich auch sehr, dass vor allem die eigenen Mitglieder diese Veranstaltung sehr stark angenommen haben und zahlreich an diesem Wettbewerb, soweit es ihren Fähigkeiten entspricht, an den Start gehen. Der Verein hat, weil ihm die Jugend schon immer am Herzen lag, all die Jahre dies schon immer sehr gefördert und seinen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme startgeldfrei ermöglicht.

Kinder die noch nicht an den Start gehen können, sollen hier aber nicht leer ausgehen und so wollen sie dies mit ihnen und ihren Eltern ein bisschen feiern.
Natürlich soll diese Veranstaltung nicht nur ein ernsthafter Wettbewerb sein, sondern auch viel Spaß und Freude für die Teilnehmer und Besucher gleichermaßen bringen. Dazu wurden lustige Prüfungen und Spiele nicht vergessen, oder Prüfungen auch kostümiert (Kostümpreis) einbezogen. Es wird eine "Kleine Tour" - Finale Thierhaupten-Cup geben und auch BAYERNS PFERDE Champions-Club hat eine Qualifikationsprüfung eingebracht. Dieser Sieger/Siegerin darf sich "Champion" nennen und wird nach München zum Finale eingeladen werden.

Um die Leistungen nicht mit "Äpfel und Birnen" zu vergleichen reiten verschiedene Prüfungen in zwei Abteilung - sprich Jugendliche und Erwachsene - so erhalten beide Altersklassen eine gerechtere Bewertung.

Es gibt tolle Preise für die Aktiven, denn viele Sponsoren haben dem Verein Sachpreise zukommen lassen. Nicht zu vergessen die Reitanlage Thomas Meir, die das Ponyprojekt all' die Jahre auch als Sponsor sehr unterstützt hat.

Was das Rahmenprogramm angeht wird es am Sonntag eine Kutsche mit Pferden für Besucher zur Rundfahrt geben. Das Vereinsmitglied Nicole Wilfer hat sich für "Kinderschminken" bereitgestellt. Die Fotografen werden einen "Selfi-Fotostand" aufbauen. Außerdem wird eine Zusage von "Alpakas im Donaumoos", die ein paar Tiere zum Staunen mitbringen werden, erwartet.

Als Überraschung bieten wir einen kleinen Zirkus an. Cirkus Kaiser wird ´sein Zirkuszelt, mit Vorstellung am Nachmittag des Samstag und Sonntag, mitbringen. Außerdem kann man während des Tages Ponyreiten und Tiere streicheln. Der Eintritt ist auch zu den Vorstellungen frei. Die Clowns freuen sich auf viele Kinder

Die Turnierküche der Reitanlage Meir hat sich mit ausreichender schmackhafter Verpflegung gerüstet und die Vereins-Kuchentheke wird mit Kuchen und Erdbeereisbechern das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.

Zu diesem so schönen Anlass werden die Reiterkinder der Ponygruppe zu Kuchen und Eis eingeladen. Schirmherr Landrat des Landkreises Augsburg Martin Sailer wird am Sonntag zu Gast sein und auch dies ist kein Zufall und freut die 1. Vorsitzende Hildegard Steiner sehr, denn er ist von Beginn an der "Ponypate" und wohlwollender Gönner, hat unterstützt und freut sich darauf ebenso.

Der krönende wettbewerbliche Abschluss werden am Sonntag die Finale Dressur/Springen Thierhaupten-Cup nach der Mittagspause sein, die mit einer feierlichen Siegerehrung das Turnierwochenende beschließen werden.

Beginn ist jeweils am Samstag und Sonntag um 9:00 Uhr, Der Eintritt ist frei!
Besucher sind herzlich willkommen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.