Anzeige

"Reisefieber" gastiert in der Meitinger Grundschule: 60 Buben und Mädchen führen voller Enthusiasmus ein Musical auf

Unter der Regie von Sandy Kempf (rechts) tanzende Piratinnen.
Kräftiger, lang anhaltender Applaus erklingt in der Turnhalle der Meitinger Grundschule und lässt das wochenlange Proben vergessen. Er gilt den 60 Buben und Mädchen der 3. und 4. Klassen, die soeben voller Begeisterung das Musical "Reisefieber" aufgeführt haben. Voll des Lobes ist auch Rektor Ernst Lumper, der sich gerne bei den Lehrkräften Ilona Kempf, Walter Möckl, Bernd Jung und der Lehramtsstudentin Sandra Kempf bedankt. Tanzen, Singen, Musizieren - auf diese Weise entstand im Verlauf der letzten sechs Wochen ein kleines Musical an der Meitinger Grundschule. Eine dritte Klasse und zwei vierte Jahrgangsstufen probten mit drei Lehrkräften und einer Lehramtsstudentin, so oft es die Zeit erlaubte, um den Eltern, Geschwistern, Großeltern, Lehrkräften und anderen Gästen eine musikalische Freude zum Schuljahresende zu bereiten. Das "Reisefieber" war in vielen verschiedenen Ländern Europas, aber auch in den USA, der Karibik und sogar im Urwald ausgebrochen. Die Lieder, Tänze sowie musikalischen Einlagen waren genau der Situation des Stückes angepasst. Die Lehramtsstudentin Sandra Kempf studierte flotte Tänze mit den Kindern ein, für die Texte, die Dekoration und die Regie trugen Ilona und Sandra Kempf gemeinsam die Verantwortung, Walter Möckl zeichnete für die musikalischen Einlagen verantwortlich und am Klavier begeisterte Bernd Jung. Teile der Dekoration gestalteten die Kinder auch selbst.
3
3
1
4
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
47.041
Kathrin Zander aus Meitingen | 22.07.2009 | 12:48  
21.198
Giuliano Micheli aus Garbsen | 22.07.2009 | 14:43  
21.679
Rosmarie Gumpp aus Ellgau | 22.07.2009 | 16:26  
40.623
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 22.07.2009 | 19:51  
40.623
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 23.07.2009 | 10:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.