Anzeige

Kindergarten Ellgau auf Kräuterwanderung

Sofie Bösel (rechts) mit Kinder und Betreuerteam
Insgesamt 30 Kinder des Ellgauer Kindergartens "Pusteblume" waren beim internen Aktionstag "Wald" gemeinsam mit ihrem Betreuer-Team und Sophie Bösel, ortsansässige Kräuter-Pädagogin (i.A.), auf Kräuter-Wanderung in den Ellgauer Lechauen unterwegs. Interessiert lauschten sie den Ausführungen und Erklärungen der "Kräuterfrau" und stellten auch Fragen dazu. Besonders toll war natürlich die Praxis, denn die Kinder durften die Kräuter ja eigenhändig sammeln, angefangen beim Löwenzahn über Gänseblümchen und Scharbockskraut bis hin zum Giersch, auch Geißfuß und Zipperleinskraut genannt. Zwischendurch wurden Kräuter-Butterbrote zubereitet, die reißenden Absatz fanden, ebenso die selbst gemachte Giersch-Limonade. Auch der Baum-Aufbau mit seinen verschiedenen Schichten (Kern-, Splint-, Bast- Holz und Baumrinde) wurde in Form von Kreisen, die die Kinder bildeten, anschaulich dargestellt. Für die Mädchen hatte Bösel etwas besonderes parat: sie machte aus Gänseblümchen bunte Ohr-Stecker, der Klebstoff dazu war die Milch aus dem Stengel. Nach gut zwei Stunden bildete die Spitzwegerich-Geschichte von Sophie Bösel den Abschluß und die Kinder dankten mit einem großen Applaus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.