Anzeige

Fünftklässler übernehmen Patenschaft für Schildkröten

Die Buben aus der Übergangsklasse 5e der Mittelschule Meitingen gaben ihrer Schildkröte den arabischen Mädchennamen Seham.
Meitingen: rogu
Sie heißen Schildi, Pauli, Coco, Flash und Seham, die fünf Schildkröten, die seit kurzem im Innenbereich der Mittelschule Meitingen ihr Zuhause gefunden haben. Die Lehrkräfte Martina Forestieri und Florian Schwering wollen die Schüler dazu animieren, ihr Wissen über diese Tiere zu erweitern. So haben die Klassen 5a, 5b, 5c, 5d und die Übergangsklasse 5e an der Mittelschule Meitingen die Patenschaft für die beliebten Wirbeltiere übernommen. Bei der Übernahme der Patenschaft erfuhren die Vertreter aus den fünften Klassen beispielsweise, dass seit mehr als 200 Millionen Jahren Schildkröten unseren Planeten Erde bevölkern. Sie sind beliebte Haustiere, die auf eine natürliche Ernährung großen Wert legen. Ihre gutmütige, behäbige Art und die großen Augen lassen Schildkröten niedlich erscheinen. Im nächsten Schuljahr wird die Patenschaft an die folgenden fünften Klassen weitergegeben. Schön, dass sowohl Lehrer als auch Schüler immer wieder mal die Zeit finden, die friedlichen Reptilien in ihrem Gehege zu beobachten. In den Osterferien versorgten Martina Forestieri und Florian Schwering die zwei großen und drei kleinen Schildkröten an der Meitinger Mittelschule.
4
5
3 6
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
29.153
Silvia B. aus Neusäß | 01.05.2017 | 16:03  
29.483
Eugen Hermes aus Bochum | 01.05.2017 | 16:19  
9.534
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 07.05.2017 | 22:08  
876
Dieter Augustin aus Augsburg | 14.05.2017 | 03:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.