Anzeige

Texte von den Philippinen: Weltgebetstag der Frauen 2017

Die Schülerinnen der 9a bei ihrem einstudierten Tanz.
Weltgebetstag der Frauen 2017: Gerechtigkeit im Fokus
Schülerinnen der Mittelschule Meitingen nahmen am Vorbereitungstreffen im Haus St. Ulrich in Augsburg teil

Meitingen: rogu
Sie wollten ein zweites Mal dabei sein, „weil eine Auseinandersetzung mit den Texten interessant ist und weil wir uns einen Tanz zum diesjährigen Thema überlegt haben“ – so die Meinung von Lisa, Leann, Lena, Elena und Nadine aus der Klasse 9a der Mittelschule Meitingen. Mit Konrektorin Rosmarie Gumpp nahmen sie abermals (wie auch schon im Jahre 2016) beim Multiplikatorinnentreffen im Haus St. Ulrich in Augsburg teil. Die Texte zum diesjährigen Weltgebetstag der Frauen, der alljährlich am ersten Freitag im März (03. März 2017) stattfindet, stammen von den Philippinen. Die philippinischen Christinnen rücken das Thema „Gerechtigkeit“ in das Zentrum ihrer Liturgie. Unter Bezug auf das biblische Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Matthäus 20, 1-16) erzählen die Frauen von den Folgen nationaler und globaler Ungerechtigkeiten. Schwerpunkt dieses ökumenischen Studientages, der unter dem Titel „Was ist denn fair?“ stand, waren Informationen über politische, kulturelle und historische Aspekte zu Land und Leuten, die Auseinandersetzung mit den theologischen und biblischen Impulsen der Weltgebetstagsliturgie und das Kennenlernen für die kreative Gestaltung der Liturgie vor Ort. Dazu gehörte auch der Tanz, den die Meitinger Schülerinnen zusammen mit der Religionspädagogin Sabine Eltschkner einstudiert hatten und unter großem Applaus mehrmals vortanzen durften. Sabine Eltschkner gehört wie auch Dr. Regina Schell und Maria Dehner zum Vorbereitungsteam des Weltgebetstages in der Diözese Augsburg. In diversen Workshops konnte dieses Wissen noch vertieft werden. Ein von den Teilnehmerinnen gestalteter Wortgottesdienst beendete einen etwas „anderen“ Schultag für die jungen Damen aus der Mittelschule Meitingen.
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 04.02.2017
1 Kommentar
54.419
Werner Szramka aus Lehrte | 22.01.2017 | 12:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.