Anzeige

Neue Apostel-Kerzen für St. Ulrich

Stolz präsentieren Susanne Hurler (links) und Mesnerin Simone Götzfried die neuen Apostelkerzen für das Ellgauer Gotteshaus.
Neue Kerzen gestaltet

Simone Götzfried und Susanne Hurler waren wieder kreativ. Die Ellgauer Mesnerin, die jahrelang die Osterkerze alleine entwarf und herstellte, fand Unterstützung bei Susanne Hurler, die sich seit vielen Jahren in der kirchlichen Jugendarbeit und in der Pfarrbücherei engagiert. Beide hatten die Idee, neue Apostelkerzen zu gestalten. Bald werden die zwölf Kerzen mit ihrem Licht von den Apostelkerzenhaltern in den Gottesdienst strahlen. Die Idee entstand Susanne Hurler während der Predigt am Pfingstfest. Deshalb versah sie – nach Rücksprache mit Mesnerin Simone Götzfried – die zwölf Kerzen mit der Flamme des Heiligen Geistes, mit dem Kreuzzeichen, dem jeweiligen Apostelnamen und dessen Gedenktag (Namenstag). Stolz präsentieren Susanne Hurler (links) und Mesnerin Simone Götzfried (rechts) die neuen Kerzen für die Pfarrkirche St. Ulrich in der Kapelle des Gotteshauses.
1
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 07.10.2017
1 Kommentar
28.055
Eugen Hermes aus Bochum | 20.09.2017 | 21:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.