Anzeige

"Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit" - Aussendungsgottesdienst der Sternsingergruppen

Rund 120 Buben und Mädchen wurden von Kaplan Hrudaya als Sternsinger ausgesandt, um den Segen Gottes in die Häuser und Wohnungen der Menschen zu tragen.
Aussendung der Sternsinger
Nordendorf: rogu
Weit über 100 Buben und Mädchen aus den Pfarreien Nordendorf, Ehingen, Allmannshofen, Blankenburg, Holzen und Ellgau, verkleidet als Sternsinger, nahmen am Dreikönigstag beim Festgottesdienst in der Christkönigskirche in Nordendorf teil. Unter der Regie von Susanne Hurler und ihrem Team gestalteten die Kinder und Jugendlichen auch die feierliche Eucharistie mit. Silke, Theresia und Maria Hirschbeck sowie Christoph Stiglmeir unterstützten die Sternsinger mit Gitarre, Klarinette, Querflöte und Keyboard. Kaplan Hrudaya freute sich über die stattliche Anzahl der Sternsinger, segnete sie und sandte sie in die Häuser und Wohnungen aus. „Bringt den Segen Gottes zu den Menschen“ und an die Mitfeiernden richtete er die Bitte, eine offene Hand für die Sternsinger zu haben. Die Aktion Sternsinger 2018 steht unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“. Mit dem Erlös sollen Kinder in Indien unterstützt werden.
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
14.978
H K aus Emmendingen | 07.01.2018 | 11:32  
56.275
Werner Szramka aus Lehrte | 07.01.2018 | 13:29  
20.845
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 10.01.2018 | 05:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.