Anzeige

ERNTEDANK - INNEHALTEN

Das Erntedankfest gefeiert
Ellgau: rogu
Prälat Dr. Dietmar Bernt feierte in St. Ulrich in Ellgau eine feierliche Eucharistie zum Erntedankfest. In seiner Ansprache erinnerte der Geistliche daran, dass wir innehalten sollten, um danke zu sagen. „Es ist Gottes Allmacht, die alles wachsen und gedeihen lässt und dessen Gesetze die Menschen anwenden“. Weiter verinnerlichte der Ruhestandsgeistliche den Mitfeiernden, „dass wir dankbar sein dürfen in Frieden und Freiheit zu leben, dankbar sollten wir aber auch für die Menschen um uns herum sein, die uns gut tun“. Dr. Dietmar Bernt führte aus, dass der Mensch zur Habgier neige, keiner sei davon ausgeschlossen. Auch in diesem Jahr gestaltete der Ellgauer Obst- und Gartenbauverein unter Anleitung von Josefa Zwerger den geschmackvollen Erntedankaltar. Passende Lieder aus dem „Ad Majorem“ umrahmten den Festtagsgottesdienst. Der Kirchenchor unter Konrad und Elke Eser trug mit einigen Liedern zur musikalischen Umrahmung bei. Nach der Eucharistie konnten bei Elisabeth Wagner-Engert Waren aus fairem Handel eingekauft werden. Die Ministranten boten gegen eine freiwillige Spende Minibrote an. Die „Aktion Minibrot“ der Katholischen Landvolkbewegung unterstützt seit vielen Jahren mit diesen Einnahmen Projekte im Senegal und in Rumänien.
6
4
4
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
9.409
Wunibald Wörle aus Eresing | 01.10.2017 | 14:26  
28.036
Eugen Hermes aus Bochum | 02.10.2017 | 21:54  
2.362
Jürgen Hedderich aus Herten | 03.10.2017 | 09:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.