Anzeige

Die gute Tat

Maritta Neugebauer übergibt aus ihrer diesjährigen Spendenaktion 3000 Euro an den Geschäftsführer der Elterninitiative krebskranker Kinder Thomas Kleist (Foto: Rudolf Neugebauer).
Hobbyfotografin unterstützt seit Jahren krebskranke Kinder
Von Rosmarie Gumpp
Meitingen: Maritta Neugebauer ist eine leidenschaftliche Fotografin. Was ihr vor die Linse kommt, wird festgehalten. „Ich verwalte zwischenzeitlich 6000 Motive für Anlässe aller Art“, so die Hobbyfotografin. Das ganze Jahr über fertigt Maritta Neugebauer mit ihren schönsten Motiven versehene Karten beispielsweise zur Hochzeit, zur Geburt, zur Erstkommunion, für Geburtstage oder auch auf Weihnachten. Gerne fertigt sie auch Karten auf individuellen Wunsch an. Maritta Neugebauer ist aber auch seit zehn Jahren eine verlässliche Unterstützerin der Elterninitiative krebskranker Kinder – Lichtblicke e.V. Ihren jährlichen Erlös aus dem Kartenverkauf spendet sie den krebskranken Kindern. Waren es zu Beginn ihres Projekts zunächst einmal 500 Euro jährlich, sind es nach zehn Jahren zwischenzeitlich 3000 Euro im Jahr. Durch Maritta Neugebauers Engagement kamen der Elterninitiative in den vergangenen zehn Jahren 19150 Euro zugute. Wie Maritta Neugebauer berichtet, kann ihre Aktion nur so erfolgreich sein, weil sich zwischenzeitlich ein treuer Käuferkreis von Privatpersonen, Firmen und Vereinen entwickelt hat und sie kräftig von ihren Verkaufsstellen unterstützt wird. Die Karten sind erhältlich bei Fußpflege Manuela Wagner (Erlingen), Metzgerei Mayer (Erlingen), Gärtnerei Reitmeier (Herbertshofen), Hoflädle Marlies Deisenhofer (Herbertshofen), Schuh- und Schlüsseldienst Schafnitzel (Meitingen), Uhren und Schmuck Schuster (Meitingen), Salon Lisa (Westendorf) sowie Bike- und Radsport in Langweid. Unterstützung durch seine großzügige Preisgestaltung leistet auch der HS-Markt Schuster. „Die Erstellung meiner Grußkarten ist auf Anregung von Kollegen und Freunden entstanden, doch mehr aus meinem Hobby der Fotografie zu machen“, so die engagierte Unterstützerin der Elterninitiative krebskranker Kinder – Lichtblicke e.V. Aus ihrem Hobby wurde inzwischen intensive Arbeit, die nach wie vor mit viel Freude verbunden ist. „Wenn ich aus dem Haus gehe, dann immer mit Fotoapparat, um allzeit für gute Aufnahmen bereit zu sein“.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
55.493
Werner Szramka aus Lehrte | 07.05.2018 | 09:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.