Anzeige

Jahreshauptversammlung der FFW Nordendorf

Vorstand Ferdinand Hollinger schaute auf ein ereignisreiches Jahr der Freiwilligen Feuerwehr Nordendorf zurück. Bei der Jahreshauptversammlung erinnerte er beispielsweise an den Feuerwehrball, den Faschingsumzug, die Angebote der Floriansjünger für das Nordendorfer Ferienprogramm oder auch an die Einweihungsfeier für das Feuerwehrfahrzeug HLF 20/16. Die Vorstandschaft traf sich während des Jahres zu 10 Sitzungen. Der 1. Vorstand bedankte sich auch bei den beiden Jugendwarten Stefan Igelspacher und Daniel Lugl für ihr Engagement in der Jugendfeuerwehr. Kommandant Siegfried Mahn berichtete in seinem Jahresrückblick von 21 Übungen, die Teilnahme von Aktiven an verschiedenen Lehrgängen und von 37 Einsätzen. Ein besonderes „Highlight“ war die Übergabe des Feuerwehrfahrzeuges HLF 20/16. Mahn sprach hier einen besonderen Dank an den Bürgermeister und den Gemeinderat aus. „Doch bereits unsere ersten Einsätze zeigten, dass hier jeder einzelne Cent sehr gut angelegt wurde“, so Siegfried Mahn. Die Nordendorfer Feuerwehr bestückte sich auch erneut wieder mit Jugendschutzanzügen und Handschuhen. Jugendwart Daniel Lugl bedankte sich in seinem kurzen Statement bei den 21 Jugendlichen, darunter sind 11 Mädchen, für die zahlreiche Teilnahme an 18 Jugendübungen und weiteren gemeinsamen Unternehmungen. Im Dezember fand der Wissenstest für den Feuerwehrnachwuchs statt, an dem die Jugendlichen mit großem Erfolg teilnahmen. Nicole Lugl und Andreas Drexler wurden zu Jugendsprechern gewählt. Mit Stolz verwies Daniel Lugl darauf, dass im Jahre 2012 die Jugendfeuerwehr Nordendorf ihr 20-jähriges Bestehen feiern kann. Kassiererin Doris Wiest verlas den Kassenbericht, die Richtigkeit der Kassenprüfung wurde bestätigt, die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Bürgermeister Elmar Schöniger sprach seitens der politischen Gemeinde Nordendorf seinen Dank für die geleistete Arbeit an die Freiwillige Feuerwehr aus und wünschte den Floriansjüngern, „dass sie nach jedem Einsatz gesund nach Hause kommen und die Zusammenarbeit auch weiterhin so gut bleibt wie bisher.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.