Anzeige

Polizei fahndet nach "Schuleinbrechern" - Landkreis Dachau, 14.07.2009

Dieser Bericht erreichte mich eben aus dem Landkreis:
Unbekannte Täter brachen in der vergangenen Nacht in vier Grund- und Hauptschulen im Landkreis Dachau ein und erbeuteten insgesamt mehrere Tausend Euro Bargeld.

Die Täter gelangten jeweils durch Aufhebeln eines Fensters oder einer Türe ins Gebäudeinnere. Offensichtlich hatten sie es auf Bargeld abgesehen. Zur Absuche der Räumlichkeiten brachen sie beispielsweise Türen des Sekretariats, der Klassenzimmer oder des Hausmeisterbüros auf. Während sie in drei Schulen zunächst nur sehr geringe Bargeldbeträge erbeuten konnten, erzielten beim Einbruch in einer weiteren Schule einen vierstelligen Bargeldbetrag. Hierzu brachen sie zunächst ins Hausmeisterbüro ein, entwendeten den Generalschlüssel und verschafften sich somit Zutritt ins Büro des Schulrektors. Dort wurden sie schließlich fündig. Gewaltsam hebelten sie den dort aufgestellten Tresor und entnahmen ihre Beute.


Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Einbrüche nimmt die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer 08141-612-0 entgegen.

Von besonderem Interesse wären hierbei Wahrnehmungen, die von gestern auf heute, im Bereich der Grund- und Hauptschulen im Bereich Herbertshausen, Petershausen, Vierkirchen und Röhrmoos gemacht wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.