Anzeige

Spende zum Ausklang Jubiläumsjahr "125und125"

(v.l. hintere Reihe) Betreuerin Diana Zerle, Schützen-Ehrenvorstand Helmut Wech, Schützenvorstände Nadine Schuster und Armin Belli sowie Musikervorstände Klaus Leser und Matthias Matzka, daneben Heimleiterin Heike Tschauner und die Bewohner bei der Spendenübergabe
Ehingen: Doppeljubiläum 125und125 | Das Festjahr zum 125 jährigen Bestehen der Schützen und Musikanten neigt sich dem Ende zu. Mit einem großartigen Fest wurde das Doppeljubiläum mit mehreren tausend Gästen gebührend gefeiert. Weiter komplettierten ein Helferfest im Sommer und die Radlerwallfahrt der Schützen nach Buggenhofen das Programm. Nun profitieren vom Ehinger Jubiläum auch die Menschen mit Behinderungen in Kloster Holzen. Bei einer Begegnungsrunde im Haus Benedikt überreichten die Vereinsvorstände einen Scheck über 500 Euro an Heimleiterin Heike Tschauner. Statt der obligatorischen Erinnerungsgeschenke an zahlreiche Gastvereine entschloss sich der Festausschuss, das dafür vorgesehene Geld der sozialen Einrichtung in der unmittelbaren Nachbarschaft zu spenden. Auf Wunsch der Spender soll das Geld für die Holzener Wohngruppen des Dominikus-Ringeisen-Werkes verwendet werden. Die Bewohner freuten sich sichtlich über den Besuch der Ehinger Gäste in ihren Vereinstrachten. Den Schlusspunkt des Jubiläumsjahres setzt ein feierliches Kirchenkonzert der Ehinger Musikanten am 25.11.12 um 18 Uhr in der Ehinger Pfarrkirche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.