Anzeige

Die schönste Jahreszeit

In der Gärtnerei Weiße zu Eckartsberga-Mallendorf ist alles für den Ansturm der Kleingärtner vorbereitet.
Jetzt schätzt man noch jedes Blümchen, laue Lüftchen und jeden Sonnenstrahl. Beim Gärtner wird ausgesucht, was man nicht selbst angesät, pikiert und gezogen hat. Es macht einfach Spaß, im Garten zu arbeiten. Die nach dem Winter ungewohnte Arbeit verursacht zwar oft Schmerzen, aber die "verschmerzt" man. Bewegung ist gesund, und die Blütenpracht zaubert alle Beschwerden weg.
Wie gut doch die reine Frühlingsluft tut, und wie angenehm ist die Sonnenwärme! Später im Sommer wird das alles zur Last und strengt an. Also deshalb gerade jetzt die herrliche Zeit genießen!
Nach getaner Arbeit ist sogar ein Schläfchen in der Frühlingssonne drin. Na, und der Kaffee schmeckt im Kreise seiner Lieben an diesem langen Wochenende besonders gut.
Wer morgen den "Brückentag" mit einem Urlaubstag abgegolten hat, kann durch den 1. Mai bis einschließlich Dienstag Freizeit genießen.
Auf dem Wege zum Gärtner habe ich über diesen und jenen Zaun geschaut und fotografiert. Wie schön alles blüht! Diese Bilder und die aus unserem Garten mögen Naturfreunden Freude bereiten.
3 3
1
1
2
2
2
2
2
2
1
1
2
1
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
74.762
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 29.04.2012 | 08:01  
12.899
Ronny Ullrich aus Laucha an der Unstrut | 29.04.2012 | 20:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.