Anzeige

Was guckst Du?

Wer kommt denn da?
Grün in allen Nuancen und viel Gelb auf riesigen Rapsfeldern, tiefstehende Abendsonne und Vogelgesang sind wie Wellness für das Gemüt.
Da stehen Kühe mit ihrem Kälbchen auf der saftig grünen Weide und gucken verdutzt zu mir herüber. Wer bist Du, was willst Du, was machst Du mit dem Ding da? Ich möchte Euch fotografieren, Ihr Hübschen. Neugierig kommen sie auf mich zugelaufen. Am Zaun ist für beide Seiten Halt. Gucken. Kuhaugen.
Das Kälbchen hat jetzt genug, es ist müde. Schluß mit Gucken, eine Umdrehung und plumps, da liegt das Kerlchen schon bequem im Gras.
Da möchte ich nicht länger stören. Gute Nacht und träum was Schönes!
5 4
4
1 5
3
5
3
5
3
2 3
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
33.305
Karin Franzisky aus Bad Arolsen | 13.05.2012 | 22:37  
6.002
Annemarie Dr. Mrosk aus Eckartsberga | 13.05.2012 | 22:38  
8.361
Annett Stockmann aus Bad Bibra | 13.05.2012 | 23:09  
74.628
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 14.05.2012 | 08:13  
4.959
Frank Teichert aus Naumburg (Saale) | 14.05.2012 | 11:25  
12.899
Ronny Ullrich aus Laucha an der Unstrut | 14.05.2012 | 20:58  
6.002
Annemarie Dr. Mrosk aus Eckartsberga | 18.05.2012 | 13:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.