Anzeige

Gary Moore ist tot

Gary Moore - Gießen 2008
Er wurde am Sonntag den 6.Februar 2011 morgens tot in seinem Hotelzimmer in Spanien an der Costa del Sol aufgefunden. Er galt nicht als Alkohol und Drogen Rocker und wurde nur 58 Jahre. In den letzten Jahren zelebrierte er den Blues auf seiner Les Paul. Begonnen hatte der Ire zusammen mit Phil Lynott in der Band Skid Row. Er stieg dort aus, arbeitete aber später erneut kurz mit Lynott bei Thin Lizzy. Danach war er überwiegend als Solo Künstler unterwegs und spielte mit zahlreichen Größen. Kurze Gastspiele gab es mit Colosseum II und Jack Bruce und Ginger Baker. Mit Stücken wie "Empty Rooms" und "Still Got The Blues" machte er sich unsterblich.
0
2 Kommentare
27.349
Kurt Battermann aus Burgdorf | 08.02.2011 | 13:03  
575
Michael Marsch aus Ebsdorfergrund | 08.02.2011 | 13:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.