Anzeige

Sportliches Halloween bei der Feuerwehrsportgruppe Ebsdorfergrund

Duisburg: Landschaftspark Duisburg-Nord | Das Sport nicht nur anstrengend und gut für die Gesunderhaltung, sondern auch in vielen Facetten Spaß machen kann, das wollten die Grundler Feuerwehrsportler am 31. Oktober in Duisburg austesten.

Bei der zweiten Auflage des Halloween-Runs gingen rund 2000 Läuferinnen und Läufer bei einem fünf- und zehn- Kilometer-Lauf, sowie einem 1,5-Kilometer-Schülerlauf auf die Strecke. Eine gruslige Atmosphäre, mit Theaterblut geschminkte & verkleidete Läufer und ein attraktives Rahmenprogramm begeisterten Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen. Gestartet wurde um 19:30Uhr, damit der Lauf auch im Dunkeln stattfindet. Um trotzdem etwas sehen zu können, beleuchteten Fackeln und Kürbisse die Strecke.

Denken die Feuerwehrsportler an die Veranstaltung zurück, gruselt es den Halloweenfreunden heute noch: „Die Anreise war schrecklich, 330 Kilometer Stau in ganz Nord-Rhein-Westfalen, Staumeldungen wurden im Radio nur noch ab 10 Kilometer Streckenlänge durchgegeben“, so der Ebsdorfer Sascha Grün der mit seinem Mitstreiter Marcell Büttner nach 4, 5 Stunden am Zielort eintraf. „Raus aus dem Auto, rein in die Klamotten und 3-2-1 Start, so erging es uns - Zeitpuffer alle dahin“, so Grün weiter!

Aber der persönliche Erfolg ließ bei Beiden die chaotische Anreise schnell in Vergessenheit geraten. Grün und Büttner, die mit 737 Starter beim 10-Kilometer-Hauptlauf an den Start gingen, waren mit Ihren Leistungen durchaus zufrieden. Sascha Grün erreichte in seiner Altersklasse (M40) den 5. Platz, in einer Zeit von 43:00 Minuten und landete im Gesamtfeld auf Platz 36. Marcell Büttner wurde 6. in seiner Altersklasse (M35) und kam so in einer Zeit von 44:03 Minuten zehn Plätze hinter Grün, als 46. in das Ziel.

Allen, die in den Landschaftspark gekommen sind, wurde ein Laufevent mit viel Liebe zum Detail geboten, was die Halloweendekoration und die Strecke anging. Bei bestem Laufwetter ging vier Runden durch eine passend gruselige Kulisse, die eine Fackelbeleuchtung und einige schaurige Highlights auf der Strecke bot. Wirklich toll gemacht, auch die Infrastruktur im Landschaftspark ist für so ein Event ideal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.