Anzeige

Kosta Runjaic ist neuer Trainer des MSV Duisburg

Nach dem katastrophalen Saisonstart hat der MSV Duisburg Konsequenzen gezogen und Trainer Oliver Reck entlassen. Die Nachfolge tritt Kosta Runjaic an, der den Drittligisten SV Darmstadt 98 coachte. FĂŒhrt Runjaic die Zebras aus dem Tabellenkeller?

Nach dem vierten Spieltag in der 2. Bundesliga steht der MSV Duisburg mit 0 Punkten und 2:9 Toren auf dem letzten Tabellenplatz. Eine Folge der Talfahrt war die Entlassung von Coach Oliver Reck nach der 1:3 Heimniederlage gegen Dynamo Dresden am 25. August. Ivica Grilic, eigentlich Manager der Zebras, ĂŒbernahm den Job fĂŒr eine Woche und musste bei der 0:3 Niederlage beim TSV 1860 MĂŒnchen von der Trainerbank aus zusehen. Nun wurde ein neuer Coach verpflichtet, der fĂŒr die Wende sorgen soll.

Runjaic erhÀlt Vertrag bis 2014

Fussball
Bild: Rainer Sturm/pixelio.de
Der SV Darmstadt 98 verliert seinen Cheftrainer: Kosta Runjaic wird kĂŒnftig Duisburg trainieren. Beim 0:2 der Hessen am gestrigen Sonntag in Heidenheim gab es laut dem 41-jĂ€hrigen Fußballlehrer noch keine Entscheidung, so der kicker. Am Montag unterschrieb er dann beim MSV einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2013/2014. Seinen ebenfalls bis 2014 datierten Vertrag in Darmstadt, wo ihm 2011 der Aufstieg in die 3. Liga gelang, konnte er aufgrund einer Ausstiegsklausel fĂŒr Erst- und Zweitligavereine auflösen. Schon am Dienstag kann er seine neue Mannschaft live beobachten: Duisburg tritt in einem Testspiel gegen den Al Rayyan SC aus Katar an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.