Anzeige

Jugend-Broschüren

Die Broschüre "Zeit, das Richtige zu tun Freiwillig engagiert in Deutschland Bundesfreiwilligendienst. Freiwilliges Soziales Jahr. Freiwilliges Ökologisches Jahr" ist kostenfrei beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 11018 Berlin erhältlich.

Auf 82 Seiten gibt sie den Sachstand des Jahres 2014 wieder. So umfangreich wie nötig und anschaulich (auch anhand von Beispielen) beschreibt der Text die Thematik Bundesfreiwilligendienst. Sie ist somit sowohl für Erwachsene wie auch Jugendliche verständlich. Wer als Bufdi arbeiten möchte, sollte sich schon mittels dieser Broschüre informieren.

Die Broschüre "Informationen für junge Leute Tipps zum Nachschlagen und Weitersagen" ist beim Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, 11044 Berlin erhältlich. Der Umfang beläuft sich auf 110 Seiten, der Sachstand ist der des Jahres 2016.

Ganz egal, ob Schule / Schulabschluß, Berufsleben oder der ganz gewöhnliche Alltag - auch im Leben eines jungen Menschen gibt es viel zu beachten - Verträge seien hier als Beispiel genannt.

In leicht verständlicher Art und Weise gibt diese Broschüre einen guten Überblick.

Die Broschüre "Jugendschutz - verständlich erklärt" sei hier ebenfalls erwähnt. Sie ist beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 11018 Berlin erhältlich. Ihr Sachstand ist der des Jahres 2016, ihr Umfang beträgt 50 Seiten. Rauchen, Alkohol, Diskotheken - hier wird allgemeinverständlich alles erklärt, was rund um das Thema Jugendschutz wichtig ist.

Die Broschüre "Im Bund mit der Kultur Kultur- und Medienpolitik der Bundesregierung" ist kostenfrei bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Bundeskanzleramt, 11012 Berlin erhältlich.

Reichlich bebildert und sehr ausführlich werden hier die jeweiligen Politikfelder vorgestellt und beschrieben. Der Leser erhält so eine idealtypische Vorstellung von der Arbeit der Bundesregierung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.